CRFF298 – Im Interview mit Ralf Singh

m Interview mit Ralf Singh

In dieser Ausgabe von Comic Review unterhalte ich mich mit Autor und Zeichner Ralf Singh über sein aktuelles Projekt. Nachdem er für das Comic Magazine Heavy Metal und Plem Plem Productions erfolgreich als Autor tätig war, kommt nun sein neustes Werk Zinnober, eine post-apokalyptisches Drama, in der Drachen die menschliche Zivilisation zerstört haben und Claire, unsere junge Protagonistin, Rache für die Ermordung ihrer Familie nehmen will. Co Autor ist Thorsten Brochhaus, der im Bereich Indie Comics und Plem Plem Production eine signifikante Marke ist. Dieses Buch ist eine wahrhaft internationale Produktion mit einem Tuscher aus Spanien, Christian Docolomanysky, einer Koloristin aus Italien, Ilaria Fella, einem Letterer aus Amerika, Taylor Esposito und einem Übersetzer aus Deutschland, Marc Schmitz. Zum letzteren gibt es ein lustige Geschichte im Podcast. In Amerika wird das Buch als Mini-Series in 6 Heften bei Scout Comics erscheinen. Auf Kickstarter läuft gerade die Kampagne für “Zinnober Hardcover Band 1 (deutsche Ausgabe)”, das die erste 3 Hefte der US Ausgabe gesammelt enthalten wird.


Weitere Interviews:
Interview: Illustrator Nic Klein CRFF138
Interview: Lettering mit Thomas Mauer CRFF133

One Comment

  1. Janosch

    Ich bin auf Twitch auf den Comic und Ralf Singh gestoßen.
    Der (Latenight-)stream ist besonders entspannt. Ein authentischer Ralf Singh hat viel über das Medium Comic zu berichten und lässt seine Viewer ganz nah bei der Entstehung seiner Werke dabei sein.

    Meine Empfehlung!

Schreibe einen Kommentar