Eine Folge mit mindestens so viel Ambiente wie Comic -Büchern. Es gibt die ersten 3 Indie-Titel, denn ab sofort wollen wir auch diese etwas ins rechte Licht rücken, etliche Bücher und Heft und noch einmal der Hinweis auf die neuste Sekundärliteratur auf dem Comic-Mark. Also. lest mehr Comics, es gibt keinen Grund es nicht zu tun.

Viel Spaß.

Helge Vogt: Autor und Zeichner von Alisik ihr findet ihn auf seinem Blog Trickwelt, sowie bei Twitter, Instagram, Facebook, & YouTube

[00:00:00] Prolog
[00:02:33] Comic Talk
[00:10:02] 1. Aueblick Zinefest Kunsthochschule Kassel vom 14. Juli – 16. Juli
[00:11:23] Touch #1 von HOK
[00:18:04] Barbarkulor von Egon Forever
[00:23:08] Tracht Man #1
[00:30:25] Vision: Eine (fast) normale Familie
[00:40:18] Doll Face #1
[00:48:31] Sword Quest #0
[00:59:30] Descender 3
[01:08:21] Elsewhere #1
[01:18:00] Superman: American Alien
[01:29:15] Rock Candy Mountain
[01:37:28] Spirou & Fantasio Spezial 11: Panik im Atlantik
[01:52:52] PANEL x PANEL
[01:54:50] Beautiful Canvas
[02:07:53] Liga Deutscher Helden

Link Tipps
Der ComicTalk mit Hella von Sinnen ist das „literarische Quartett für Comics“.
Vision: Eine (fast) normale Familie CRFF232
auf Under Current zwei Webcomics gelettert von Thomas Mauer Mezo & THE 27 RUN
Superman: American Alien CRFF230

Comic Heftausgaben im Comic Room Hamburg online kaufen


Auf Amazon kaufen, könnt ihr folgende Bücher:
supermanamericanalien_softcover_459

Tags:

12 Comments

  1. Hallo Leute,
    habe gerade angefangen euren Podcast zu hören.
    Hella von Sinnen ist etwas schrill aber okay. Ich habe sie halt schon länger nicht mehr im Fernsehen gesehen.
    Dann habe ich mal auf die Seite von Emil forever geschaut. Die Texte sind wirklich sehr gut und da soll bestimmt auch das Hauptaugenmerk drauf liegen. Ich denke nicht, dass der Autor noch zur Schule geht. Zur Schule ja, aber eher als Lehrer. Auf seiner Seite bedankt er sich bei euch und schreibt er, dass er an einer Mittelpunktschule arbeitet und das schon sehr lange.

  2. Das ist halt sein persönlicher Stil, der aus der Masse heraussticht.
    So steht der Text ganz im Vordergrund.
    Gregs Tagebuch ist damit auch ziemlich erfolgreich.

  3. Randall Munroe hat auch einen tollen Humor und bringt es auf den Punkt.

    Das Elsewhere Logo ist wirklich fantastisch. Ich weiß nicht warum, aber dem Klapptext und nach der Besprechung von Daniel erinnert mich die Geschichte ein bisschen an Andrax.
    Held muss sich in einer anderen Dimension/Zeit mit den da herrschenden Umständen auseinandersetzen.

    Ist ein beliebtes Thema in Comics.

  4. Ihr kennt doch bestimmt alle das bekannte Lied:
    „Like a hobo von Charlie Winston.
    Seit diesem Zeitpunkt müsste das Wort hobo doch in aller Munde sein.

  5. Zu Pips, dem Eichhörnchen bei Spirou und Fantasio. Euer Podcast hat mich an das Kinderbuch Petzi erinnert. Da ist eine Rahmenhandlung in den Büchern mit Schildkröte und Frosch, bzw. Schildkröte und Papagei.
    Die sind auch kleiner als der übrige Cast und man kann ihr Tun (das neben der Haupthandlung stattfindet) in jedem Panel beobachten.

  6. Wirklich tolle Folge. Gerade die Underground Vorstellungen fand ich super. So etwas bekommt man sonst kaum mit. Touch hat sich interessant angehört. Ansonsten hat mich die Besprechung zu Sword Quest heiß gemacht. Hat schon jemand #1 gelesen? Mich würde interessieren in welche Richtung der Comic geht.
    Vision und Decender sind auch beides tolle Serien, die ich nur empfehlen kann.

Schreibe einen Kommentar zu Crackajack Jackson Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.