Hunting Down Comics #24

700_HDcomics_SumpfSkizze_Regen_01So breit aufgestellt wie in dieser Ausgabe waren wir wohl noch nie. Von den klassischen Heft, über Graphic Novels, zu sekundär Literatur über Comics, ist diesmal alles dabei. Spannende und neue Serie, mal von weniger bekannten Künstlern bis hin zu Altmeister Rick Remender.

Viel Spaß.

[00:00:00] Prolog
[00:06:30] The Dark & Bloody #1 |Vertigo
[00:15:31] Der Realist |Cross Cult
[00:27:51] Webcomics: Einführung und Typologie
[00:36:42] Drifter |Cross Cult
[00:45:56] Mystery Girl #1 |Dark Horse Comics
[00:56:01] Fahrradmod |Carlsen
[01:20:47] Sweet Tooth
[01:42:51] Comixene
[01:53:28] Ein neues Land
[02:05:10] Devolution #1 |Dynamite
[02:17:33] News

Link Tipps:
The Hilarious Art of Book Design | Chip Kidd | TED Talks
Comics & Web. von Björn Hammel
Drifter Band 1: Crash CRFF161
Der Hipster auf dem Hollandrad auf Deutschlandradio Kultur
Fahrradmod – the Soundtrack : a time travel through Ska, Soul, Garage and Mod sounds.|Mixcloud
Comixene
Fünf Comic Cons – Eine Übersicht www.dreimalalles.info/
Aix-en-Provence Rencontres du 9e Art

Comics Heftausgaben im Comic Room Hamburg online kaufen
The Dark & Bloody #1 Vertigo MG01 Perry 2 comixene 117 Devolution-1-1-600x900

Auf Amazon kaufen, könnt ihr folgende Bücher:
Drifter 1: Crash Fahrradmod |Carlsen Sweet Tooth Ein neues Land

{lang: 'de'}

19 Kommentare

  1. Jareth

    Hey,
    vielen Dank für die tolle Sendung.
    Besonders gefreut habe ich mich über der Realist von Asaf Hanuca. Zu dem Buch sollte man vielleicht wissen, daß die Zeichnungen eine Sammlung seiner Blog Einträge sind. Der Blog ist schon etwas älter. Seine erste Sammlung ist 2012 in Frankreich als Buch erschienen.
    Da bei der Sammlung die blog Einträge fehlen ist es auch mehr ein Bildband für Liebhaber als ein Comic.
    Das Bild das ihr erwähnte trägt den Titel likecoholic http://www.asafhanuka.com/the-realist/#/likecoholic/
    Ich liebe seinen Stil, deshalb habe ich mir vor 3 Jahren ein Bild und seine Bücher aus Frankreich geholt.
    Wer gelegentlich in Frankreich ist kann dort seine beiden Bücher für den Preis des Cross Cult Buches abstauben ;).

    Gruß
    Jareth

  2. Gerade noch über Fahrradmod geredet, schon beginnt die Arbeit am neuen Comic: http://columbusstrasse.tumblr.com/

  3. neb

    Wie siehts denn bei euch aus, geht ihr auf die ComicCon nach Stuttgart?

    Danke für den Podcast.
    Viele Grüsse aus der Oberpfalz.

    • Wahrscheinlich eher nicht. Ich bin meistens nur auf den Comic-Festivals, auf die ich mit Alisik eingeladen werde. Dieses Jahr z. B. in Frankreich (http://www.bd-aix.com/), Gratis Comic Tag werde ich auch sicher irgendwo sein.
      Schreib uns aber auf jeden Fall nochmal, wie die ComicCon war!

  4. Crackajack Jackson

    Danke für den Tipp mit Mystery Girl. Die erste Ausgabe hat mir auch sehr gut gefallen. Bin gespannt, wie es in Sibirien weitergeht. Tolle Geschichte.

    • Mystery Girl erscheint im Juni (siehe aktuelles „Previews“) auch schon als Trade mit den ersten vier Heften.

  5. Crackajack Jackson

    Ich habe mir Comixene auch am Bahnhofskiosk gekauft. Da waren ein paar sehr interessante Interviews drin.
    Das perfekte Magazin war für mich immer der „Wizard“ gewesen. Da war genau die richtige Mischung aus Sachartikeln, Wissenswertem, Berichte über zukünftige Großereignisse und einfach nur nerdigen Artikeln. Alleine schon die Fan Briefe mit oft sehr lustigen Fragen und noch lustigeren Antworten war den Preis Wert. Leider hätte so ein Magazin in Deutschland wahrscheinlich einen schweren Stand. Der Markt ist dafür einfach zu klein.

  6. Pingback: TRICKWELT.COMics » Hunting Down Comics #24

  7. K-Fend

    Kleiner Fehler bei den Timestamps.
    1:20:47 Perry Rhodan
    1:28:45 Sweet Tooth

    Schön, dass Helge auch Sweet Tooth mag. Vielleicht bleibt er auch dran und liest alle Bände? 😉
    Der Stil von Lemire bei Sweet Tooth gefällt mir sehr. Es ist kein generischer, sauberer Stil. Die Emotionen kann man anhand der Zeichnungen sehr gut sehen und daher ist es sehr emotional, auch ohne Text. Auch gibt es manchmal etwas abstrakte Zeichnungen mit Wasserfarben, die ich auch sehr toll finde und für mich Highlights abseits der Story darstellen.
    Ich hatte auch nie daran gedacht, aufzuhören , da die Story umso interessanter wird, umso mehr man erfährt. Ich fand, sofern ich mich richtig erinnere, die zweite Hälfte, also Band 4-6 noch einmal ein gutes Stück besser. Also es wird auf keinen Fall schlechter.
    Und es hat auch ein schön ausgearbeitetes Ende und es werden auf jeden Fall die wichtigsten Fragen beantwortet.

    Danke für die Info wegen DC’s Rebirth.

    • Ja, ich habe auf jeden Fall vor, das noch zu Ende zu lesen! Gefällt mir richtig gut.

  8. Crackajack Jackson

    Sweet Tooth erinnert mich ein bisschen an den Roman von Cormac McCarthy: „Die Straße“.
    Die Faszination der Geschichte macht zum großen Teil die großen Unschuld von Gus aus. Ich glaube, da ist viel von der Legende des heiligen Hubertus drin.
    Als Sohn des Herzogs Bertrand von Toulouse wurde Hubertus um das Jahr 655 geboren. Als Edelmann verstand er es hervorragend, mit Waffen umzugehen.
    Nachdem seine Frau bei der Geburt des ersten Sohnes starb, suchte Hubertus jahrelang auf der Jagd in den Wäldern des Ardennengebirges Ablenkung von seinem Schmerz.

    Eines Tages begegnete er einem kapitalen, weißen Hirsch, dem er tagelang nachstellte, bis er sich immer tiefer in den Wäldern verirrte, und schließlich das erschöpfte Tier ins Visier seiner Waffe bekam. Doch ehe er zum tödlichen Schuss abdrücken konnte, offenbarte sich ihm eine mächtige Vision: Er sah ein leuchtendes Kreuz zwischen dem Hirschgeweih und vernahm eine mahnende Stimme: „Hubertus, warum jagst du nur deinem Vergnügen nach und vertust die wertvollste Zeit deines Lebens?“

    Tief berührt von diesem Ereignis beschloß er, sein Leben zu ändern.

    • Daniel

      „The Road“ lese ich gerade 😉

    • Klingt sehr cool!

  9. Pingback: Seite 382: Easy Snapping - Fahrradmod.de

  10. Crackajack Jackson

    Was für ein Zufall. Aber Du bist eh überall zu Hause. Von McCarthy hat mir „Verlorene“ wegen seinem Schreibstil auch sehr, sehr gut gefallen. Seine Sätze muss man wirklich genießen.
    Heute ist mit der Post „Blankets“ gekommen. Da werde ich mich heute Abend mal drüber her machen.

  11. Ich zeichne Manga und habe eigentlich außer dem Besuch auf dem Comicsalon alle zwei Jahre kaum etwas mit der Comicszene zu tun. Schade, dass das immer noch so getrennt ist, aber das durchschnittliche Zielpublikum ist halt leider sehr unterschiedlich.
    Darum habe ich angefangen, euren Podcast zu hören, damit ich auch mal was von dieser Welt und ihren Werten mitkriege. Außerdem kann man ja immer gute Beschallung beim Zeichnen gebrauchen! ;D
    Seid ihr eigentlich auf dem Comicsalon?
    Da meine Webseite chronisch veraltet ist, hier meine Facebookseite: http://www.facebook.com/MullanaManga

    • Coole Zeichnungen!
      Ich versuche hier ja auch immer wieder ein paar Mangas vorzustellen.
      Dieses Jahr bin ich leider nicht zum Comicsalon Erlangen eingeladen. Da muss ich wohl erst mein neues Comic fertigmachen… Mit Alisik war ich aber vor zwei Jahren auch da.

Schreibe einen Kommentar