CRFF226 – Velvet – Band 2: The Secret Lives of Dead Men

Velvet - Band 2: The Secret Lives of Dead MenBewertung 8 von 10

Dieser Band von Velvet ist einer der besten Serie im Genre „English Spy“ bzw. Krimis & Thriller, die man gerade käuflich erwerben kann und der 2te Band ist sogar noch besser als der erste „Before the Living End“. Hinzukommt, dass dieser ein Paradebeispiel eines kongenialen Trios ist, bei dem das Skript, das Artwork und die Kolorierung harmonischer nicht sein könnten.
Die Ex-Agentin Velvet such den Auftraggeber, der den Tod an Mockingbird beauftragt hatte. Wo wir im ersten Band diese Umstände durchleuchten, geht es nun in gewisser Weise um die persönlichen Konsequenzen, die natürlich in einer Art Vendetta enden. Insofern ist die Lektüre des ersten Bandes nicht zwingend erforderlich , aber vieles bleibt wohl im Nebel, steigt man erst mit diesem hier ein. Brubaker inszeniert die Geschichte gekonnt, arbeitet mit kleinen Rückgriffen und entfaltet die Geschichte scheinbar linear-logisch, um dann doch wieder plausible Wendungen einzubauen. Der Fokus liegt auf Velvet und langsam entfaltet sich auch ein persönlichen Bild dieser Figur, was großartig ist und die Verbindung zum Buch stärkt.
Epting liefert wieder ein beindruckend düsteres Artwork, ausdrucksstark und voller Kraft. Viele schwarze Flächen geben diesen düsteren Ton vor, ohne dabei aber Schwermütig zu wirken. Vielmehr fühlt man sich in einen klassischen englischen Krimi versetzt und das auf sehr positive und angenehme Weise.
Aber das eigentlich visuelle Highlight in diesem Buch sind die Farben, die sind ein Paradebeispiel dafür was Farbe an Emotion transportieren kann. Natürlich ist Brubaker ein geschickter Autor und Epting ein begnadeter Zeichner, aber das Team wäre ohne die Koloristin Elizabeth Breitweiser unvollkommen. Elizabeth Breitweiser hebt die Geschichte noch einmal auf ein ganz neues Niveau und verdoppelt die Qualität dieser Reihe. Was sie mit Farben zu leisten vermag ist beindrucken, fast erweckt sie allein durch die Farben die Figuren und Hintergassen zum Leben. Es fühlt sich warm und sehr emotional an, auch wenn Breitweiser alles am Rechner koloriert. Sie hat sich seit 2007 einen ganz eigenen markanten und unverwechselbaren Stil zugelegt. Der Umgang mit Farben und Overlays ist kunstvoll und macht einen großen Reiz aus. Aber auch die von ihr verwendete Farbpallete ist sehr markant und trifft den Ton einer jeden Szene auf den Punkt und auch in anderen Serien ohne weiteres zu erkennen.
In der Tat ein sehr gutes Buch und ein Glanzpunkt was die Farben angeht, man kommt nicht umhin dieses Buch einfach wärmstens zu empfehlen.

Viel Spaß mit der Besprechung zu „Velvet: The Secret Lives of Dead Men.

Velvet – Band 2: The Secret Lives of Dead Men
Autor: Ed Brubaker
Zeichner: Steve Epting
Kolorierung: Elizabeth Breitweiser
Softcover: 128 Seiten, farbig
Preis: 16.99 EUR
Verlag: Dani Books

Podcasttipp:
Velvet – Band 1: Before the Living End CRFF152

Auf Amazon kaufen:
Velvet - Band 1: Before the Living End

{lang: 'de'}

Schreibe einen Kommentar