DAS GROSSE BATMAN-MEISTERWERK Mit seiner vierbändigen Graphic Novel DIE RÜCKKEHR DES DUNKLEN RITTERS revolutionierte Frank Miller das Genre Comic und die Welt von Batman: So finster und kompromisslos wie in Millers düsterer Dystopie hatte man den Dunklen Ritter nie zuvor erlebt! Nachdem sich Batman als Multimilliardär Bruce Wayne auf sein Anwesen Wayne Manor zurückgezogen hat, versinkt seine Stadt Gotham City immer mehr im Sumpf von Korruption und Verbrechen – bis sich der gealterte Bruce wieder sein Batman-Kostüm überstreift und erneut in den Kampf zieht, gegen die Kriminellen und eine außer Kontrolle geratene Gesellschaft, ohne Rücksicht auf seine Gegner und sich selbst! Das einflussreiche Batman-Meisterwerk von Comic-Legende Frank Miller (300, Sin City) erstmals auf Deutsch in seiner ursprünglichen Original-Veröffentlichungsweise in vier Teilen. Das gehört in jede Comic-Sammlung!

Viel Spaß beim hören der Besprechung.




Batman: Die Rückkehr des Dunklen Ritters (Alben-Edition)
Autor: Frank Miller
Zeichner: Frank Miller, Klaus Janson
Farben:
Übersetzung: Steve Kups, Josef Rother & Jürgen Zahn
Hardcover: 56 Seiten
Preis: ab 13,00 EUR
Verlag: DC Black Label / Panini

Mehr von Frank Miller und das Buch zur Besprechung:

Worüber wir uns freuen würden:
Helge
Daniel

Tags:

2 Comments

  1. Der große Klassiker von Frank Miller. Ich habe das Buch vor ein paar Jahren im englischen Original gelesen und ich fand ihn gut, aber nicht so großartig, wie ich es bei so einem Klassiker erwartet hatte. Auch graphisch fand ich Sin City oder 300 beeindruckender. Ehrlich gesagt, kann ich mich an die komplette Geschichte auch nicht mehr erinnern. Vielleicht ist das auch ein guter Grund, um sich das Werk nochmal vorzunehmen. Vielleicht hatte ich damals auch zu viel mit der englischen Sprache zu kämpfen und konnte mich nicht so sehr auf das Gesamtwerk konzentrieren. Ich habe jetzt auf jeden Fall nochmal Lust bekommen.

    1. Ja, dass mir vor allem Sin City grafisch besser gefällt, hatte ich ja auch erwähnt. Inhaltlich ist es aber super. Natürlich muss man sich auch vor Augen halten, wann es erschienen ist. Das muss krass gewesen sein damals.
      Aber es funktioniert immer noch!

Schreibe einen Kommentar zu Christian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.