CRFF092 – Half Past Danger

CoverBewertung 9 von 10

Es ist einfach ein gelungener Genre Mix den man mit diesem Buch in den Händen hält. Es gibt Entdecker, Wissenschaftler, der verrückte Ire, Dinosaurier und natürlich Nazis. Das klingt nach einer Kreuzung aus Indiana Jones und Jurassic Park, ist es am Ende vielleicht auch und trotzdem ist es neu, interessant und ziemlich spannend, wenn auch an manchen Stellen sicherlich etwas abgefahren. In diesem Buch sind die 6 Hefte der Reihe „Half Past Danger“ vereint und einmal angefangen, kann man nicht mehr aufhören. Gut es ist nun kein zum nachdenkend anregender Subplot enthalten, aber es ist genau das, was man von solch einem Buch erwartet kann, hochspannendes „Popcorn Kino“ vom feinsten, welches eine hohe Erzählgeschwindigkeit vorgibt, ohne dabei oberflächlich oder gar platt zu wirken. Es ist diese Mischung aus geschichtlichen Anknüpfungspunkten und kreativen eigenen Ideen des Stephen Mooney, die auf den 212 Seiten keine Langeweile aufkomme lassen. Besondern actionlastig ist das Kapitel 4, spätestens hier wünscht man sich die TV Adaption und über kurz oder lang kann ich mir dies jedenfalls gut vorstellen. Doch aber auch gerade der subtile Humor in Form von Wortwitz und gezeichnetem Humor, ist in diesem Buch wirklich sehenswert und lesenswert sowieso, sind es doch gerade auch diese Element die dieses Buch so kurzweilig und gleichzeitig packend machen.
Das Artwork, sprich der Zeichner, entfaltet sein Stärken immer dann, wenn er im Hintergrund viele kleine Details zeichnen kann, die es zu entdecken gilt. Aber auch gerade der Panelaufbau ist an vielen Stellen auf eine sehr gut und interessant Weise, Kreative und alles anderes Mainstream, da macht es Spaß die Panel lange und ausgiebig zu begutachten. Wie der Autor und Zeichner selbst schreibt, bestimmte parallelen oder Anspielungen zu anderen Filmen und eben Vorbildern, sind beabsichtigt und eher als Hommage zu verstehen. Extrem gut gelungen sind in meinen Augen die Dinosaurier und die Kriegsmaschinerie in allen ihren Facetten. Einzige kleine Schwäche sind die leichte Unstimmigkeiten beim zeichnen der Charaktere, wenn ein und dieselbe Person auf einer Seite in unterschiedlichen Paneln zu sehen ist, wirken sie doch hier und da auffällig unterschiedlich, was dem Lesespaß keinen Abbruch tut, aber schon deutlich sichtbar ist. Ein homogenes Bild von Charakteren sähe jedenfalls anderes aus. Dafür stimmt der Rest des Artworks und ich bin gespannt wie sich Autor und Zeichner sich in Zukunft entwickeln wird. Schade finden ich, dass der deutsche Gesetzgeber die Darstellung des Hakenkreuzes unter Strafe stellt, was dazu führt das alle Armbinden, Flacken und Co, eben nur ein weißen Kreis haben. Jetzt bin ich niemanden der die Nazis verherrlicht, aber wenn man zeitgeschichtliches, nicht einmal in Comics darstellen kann, obwohl jeder weiß, was an dieser Stelle eigentlich ist, wirkt das doch in der heutige Zeit eher antiquert.
Ich hatte es eingangs ja nicht erwähnt, aber die Geschichte ist abgeschlossen, hat wie jedoch jeder Film der Reihe „Jurassic Park“ ein Ende, bei dem man die Geschichte ohne Probleme fortsetzen kann und damit meine ich nicht nur die Dinosaurier, die Geschichte des einen oder anderen ist noch nichts abschließend erzählt, da kann noch was kommen und Stephen Mooney, scheint dem ganzen auch nicht abgeneigt.
Der Bonusteil ist riesig und für jeden Fan genau das was er von einem runden Lesevergnügen erwartet. Variantcover in mehr als einer gelungenen Variation, eines davon erinnert mich sogar etwas an Scottie Young, Skizzen, Entwürfe und noch mal eine Menge zu lesen. Zum einen ein Nachwort von Declan Shalvey und zum anderen quasi ein „Lesekommentar“ des Autors zu den einzelnen Kapiteln, was hat er sich gedacht, was wollte er erreichen und da man etwas in der Art selten sieht, lohnt sich dieses Buch allein schon deshalb. Ein wirklich tolles Buch!

Viel Spaß beim Hören der Besprechung zu “Half Past Danger“.

Half Past Danger
Autor & Zeichner: Stephen Mooney
Farbe: Jordie Bellaire
Brochiert: 212 Seiten , farbig
Preis: 18.99 EUR
Verlag: Dani Books

Auf Amazon kaufen:
Half Past Danger

{lang: 'de'}

3 Kommentare

  1. Nemeas

    Du schreibst, man wünscht sich eine TV-Adaption. Das erste woran ich bei dem Cover und der Anfangsbeschreibung denken musste, ist die australische TV-Serie „Danger 5“. In meinen Augen ein absoluter Diamant der schwarz-humorigen Unterhaltung.
    Ein Link zur ersten Folge auf MyVideo >>http://goo.gl/0F0rhF<&lt;

    • Daniel

      Danger 5 kenne ich haben wir auch schon mal bei Fortsetzung Folgt Ausgabe S02E20 besprochen.

Schreibe einen Kommentar