CRFF087 – Als Die Zombies Die Welt Aufrassen 2

CoverBewertung 8 von 10

Dies ist die gelungene Fortsetzung des ersten Bandes von „Als die Zombies die Welt auffrassen“. Lange mussten man zwischen erscheinen von Band 1 und 2 warten, immerhin fast 6 Jahre, aber das Warten hat sich gelohnt. Auch der zweite und abschließenden Teil enthält insgesamt 3 gelungene Geschichten, rund um Maggie, Karl und den Belgier Freddy, inzwischen Ehemann und Vater. Es ist keine Geschichte am Stück, es sind einzelnen Episoden, die jedoch geschickt miteinander verbunden werden, man kann sie also gut einzeln lesen oder das ganze Buch am Stück verschlingen. Die Geschichte ist weder langatmige noch verliert sie sich in Details, sie ist spritzig, humorvoll (gorevoller) und mit jeder Seite reizvoller.
Die frankobelgischer Wurzeln, die dieser Comic ohne Frage zeigt, kommen nicht von ungefähr, ist der Autor Jerry Frissen doch gebürtiger Belgier und man fühlt sich an Hefte wie „Clever & Smart“ oder „Gaston“ erinnert, auch wenn dieses Buch damit so überhaupt nichts zu tun hat. Auch die großen „Vorbilder“ wie „The Walking Dead“ oder „Hack/Slash“ würden diesem Buch nicht gerecht werden und allenfalls eine grobe Richtung aufzeigen, ist es doch ein Genre ganz eigener Art. Eben eine witzige und durchdachte Geschichten, die einen gewisse Erzähltiefe aufweisen, ohne schwer und träge zu wirken. Auf jeder Seite ist die leicht makaber Grundstimmung spürbar, was ohne Frage den Reiz dieses Buches ausmacht. Ist es doch gerade jene bunte Mischung, die vielen aberwitzigen Ideen des Plots, die eine Stärke dieses Buches sind und dieser Zombieapolkalypse viele Facetten geben die keine Langeweile aufkommen lassen.
Die Zeichner sind Guy Davis, in der ersten Geschichte, der den Spin-Off „B.U.A.P.“ von Mike Mignola zeichnet und Jorge Miguel, der die beiden letzten Abenteuer in Szene gesetzt hat. Miguel erinnert mich an manchen Stellen an das Artwork von Terry Moore („Strangers in Paradise“) besonders dann, wenn er Maggie zeichnet. Eine kleine Besonderheit des Zeichners ist, dass er die Hauptfigur Karl anderes als Davis zeichnet, etwas „normaler“, nicht ganz so verrückt, ansonsten ähneln sich die beiden Stile von Davis und Miguel und Runden das positive Bild ab.
Die Aufmachung des Buch kommt sehr edel daher, ein sehr schöner Hardcover Band, mit einem leicht geprägten Cover und vielen lustigen kleinen Details. (Terrorcolor, Gore-O-Scope und 100% Aus Wiederverwerteter Organischer Materie). Aber der Verlag Cross Cult legt auf solche Details wie Optik und Haptik eben viel Wert. Das schon typische frankobelgische Comic Format, gibt den Zeichnungen viel Raum und lassen die Details gut zur Geltung kommen. Der Comic ist auf schönem und hochwertigem Papier gedruckt, Extras wie Skizzen oder Artwork gibt es leider nicht.
Diese Reihe kann man jedenfalls allen denjenigen empfehlen, die zwischen „The Walking Dead“ und „Hack/Slash“ noch etwas mehr Abwechslung suchen, insofern hat diese Reihe mich als Fan dieser Serien überzeugt und begeistert.
Anders als im Podcast erzählt, besitzt Band 1 natürlich ein eigenes Cover, bei Amazon wird leider das falsche Cover angezeigt.

Viel Spaß beim Hören der Besprechung zu “Als Die Zombies Die Welt Aufrassen 2″.

Als Die Zombies Die Welt Aufrassen 2
Autor:Jerry Frissen
Zeichner: Guy Davis & Jorge Miguel
Hardcover: 160 Seiten, farbig
Preis: 24,00 EUR
Verlag: Cross Cult

Auf Amazon kaufen:
Als Die Zombies Die Welt Aufrassen Als Die Zombies Die Welt Aufrassen 2 The Walking Dead 20 Hack/Slash, Bd.1

{lang: 'de'}

Schreibe einen Kommentar