CRFF068 – Anders

AndersBewertung 8 von 10
Der deutsche Comicmarkt hat eine Vielzahl von Talenten und viele sind im Netz mit ihren regelmäßigen Webcomics vertreten. In “Anderes” finden sich gleich sieben Künstler (auf einen Streich) und schaffen eine wunderbare Horrorantholigie. Dieses Buch gefällt mir, obwohl ich eigentlich kein großer Freund von Anthologien bin, zu oft ist es doch nur eine Sammlung kleiner und unausgegorener Kurzgeschichten, dieses Buch hier ist anders. Hinzukommt, dass ich und vermutlich auch der eine oder andere Leser, noch längst nicht jeden Zeichner und Zeichnerin kannte, die an diesem Buch beteiligt waren, also ist diese Anthologien auch aus diesem Grund zu empfehlen. Mit dabei sind Mario Bühling, Marvin Clifford, Leander Taubner, TeMeL, Kaydee, Michael Roos und Max Vähling. Nun wäre es langweilig, wenn sie nur das “übliche” in ein Buch pressen würden, doch ist es ihnen vorliegend gelungen, sich mit jeder einzelnen Kurzgeschichte, mehr oder weniger ausgeprägt, neu zu erfinden und den Leser zu überraschen.
Jede Geschichte ist selbständig und trotzdem hat dieser Band ein verbindendes Element, einen roten Faden der alle Geschichten in gewisser Weise verbindet. Dieses Element hätte für meinen Geschmack zwar noch stärker, ausgeprägt sein können, aber es ist ein Anfang und wenn sich diese Werk über die Druckkosten hinaus mit einem kleinem Gewinn für alle Beteiligten verkauft, wer weiß, was dann noch kommen könnte.
Einzelne Geschichte erinnern mich an diverse große in dieser Branche von Warren Ellis und Darick Robertson zu Darwyn Cooke, aber entdeckt einfach selbst was hier geboten wird, den je nach Vorlieben gibt es hier wirklich einiges zu entdecken, sei es nun über die Geschichten selbst, die mich mehr als einmal positiv überrascht haben, als auch die zeichnerische Umsetzung. Es ist eben doch eine Kunst für sich eine Geschichte, in Form einer Kurzgeschichte, auf wenigen Seiten zu erzählen.
Daher bleibt am Ende auch ein kleiner fader Beigeschmack, weniger um der Qualität des Buches, als der verschenkten potentiellen Möglichkeiten eines jeden Autors und Zeichners. Aber bei den meisten Zeichnern hier in Deutschland bleibt das Medium Comic wohl eher ein sehr ambitioniertes Hobby, nicht falsch verstehen, also nicht etwas weil sie sich nicht vorstellen könnten, den ganzen Tag nur Comics zu zeichnen, oder Mangels Talent, sondern allein deshalb, weil der Mensch auch von etwas Leben muss, neben Luft und Liebe natürlich. Also bleibt nur der Tagesjob als Grafiker, Illustrator und Designer, und erst bei Nacht oder in der eben mehr oder weniger dürftigen Freizeit, geht jeder einzelne dann seiner Leidenschaft nach und zeichnet Comics, entweder Webcomics oder eben kleine Kurzgeschichten für Anthologien, wie die vorliegende. Das jeder einzelne in diesem Buch vertreten Zeichner (ja und natürlich auch Zeichnerin) mehr als genug Potential hat, zeigt sich hier auf eindrucksvolle Weise. Persönlich hätte ich gern noch mehr davon und ich bin gespannt was die Zukunft bringen wird, denn die Jungs und Mädels sind jung, da kann also noch einiges kommen.

Noch ein Tipp am Rande, da Sarah Burini das Cover für „Anders“ gezeichnet hat, an dieser Stelle also der Hinweis auf ihre Vorlesung (als Audiodatei MP3) an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf im Rahmen des Projekts Literaturcomic, mit dem Prädikat hörenswert. Auch davon, gerne mehr.

Viel Spaß beim Hören der Besprechung zu „Anders“.

Anders
Autoren & Zeichner: Mario Bühling, Marvin Clifford, Leander Taubner, TeMeL, Kaydee, Michael Roos und Max Vähling, sowie Sarah Burini (Cover)
Softcover: 92 farbige Seiten
Preis: 15,00 EUR
Verlag: Kwimbi

Bei Kwimbi kaufen:
Anders

{lang: 'de'}

2 Kommentare

  1. Fabi

    Durch das ReliveRadio wurde ich auf dich aufmerksam und naja was soll ich sagen: als Comic Fan ist dein Podcast ja fast schon ein muss. Weiter so!!

  2. Daniel

    Vielen Dank!

    Hör die mal unser neustes Project an Hunting Down Comics mit Helge (Autor und Illustrator des Comics Alisik).

Schreibe einen Kommentar