Hunting Down Comics #53


Pünktlich zu Ostern legen wir euch mit diesem Podcast ein Ei ins Nest. Wer ihn später hört, wird es überleben. Es ist eine bunte Mischung und für jeden sollte etwas dabei sein, auch wenn der Schwerpunkt TKO ist. In diesem Sinne viel Spaß und vergesst nicht euch zu bilden.

Helge Vogt: Autor und Zeichner von Alisik ihr findet ihn auf seinem Blog Trickwelt, sowie bei Twitter, Instagram, Facebook, & YouTube

[00:00:00] Overtüre Brot und so…
[00:08:22] Daemon – Die Welt ist nur ein Spiel Hörbuch | Buch
[00:11:04] Zerbrechliche Dinge: Geschichten und Wunder Hörbuch | Buch
[00:13:20] TKO Complimentary Issues
[00:20:51] Deadly Class 1: Die Akademie der tödlichen Künste
[00:44:58] The Umbrella Academy 3: Hotel Oblivion
[00:54:01] The Fearsome Doctor Fang
[01:06:26] Survival Fetish
[01:14:34] Goodnight Paradise
[01:38:09] Beyonders
[01:37:14] Sara
[01:50:31] News Mouse Guard, Ascender
[01:54:10] Bildungsauftrag: What You Eat Matters – 2018 Documentary H.O.P.E.





Linktipp:
ARTelier Thomas Jankowski Facebook
Andy Serkis and Thomas Brodie-Sangster to Star in Fox’s ‚Mouse Guard‘ Hollywoodreporter
ASCENDER Imagecomics

Auf Amazon kaufen, könnt ihr folgende Bücher:
Daemon - Die Welt ist nur ein Spiel Zerbrechliche Dinge: Geschichten und Wunder Deadly Class 1: Die Akademie der tödlichen Künste The Umbrella Academy 3: Hotel Oblivion The Fearsome Doctor Fang Survival Fetish Goodnight Pardise Beyonders Sara Mouse Guard 1: Herbst 1152 Ascender

11 Comments

  1. Crackajack Jackson

    Hallo Leute,
    schön euch zu hören.
    Habe einen Ausgehtipp für die Leute in der Nähe von Berlin:

    Am Freitag, den 10. Mai um 20 Uhr spricht Luke Pearson ( Hilda und der Mitternachtsriese) in der Bibliothek am Luisenbad mit der Moderatorin Gesa Ufer über seine Arbeit, über Sagengestalten und die Netflix-Erfolge seiner Figur Hilda.

    Hört sich für mich sehr interessant an.

  2. Benni Goodman

    Hallo zusammen,
    musste leider meinen ersten Hörversuch abbrechen aufgrund wichtigerer Termine (auch wenn man sich fast nicht vorstellen kann, dass es wichtigeres gibt!). Aber jetzt nochmal in Ruhe. Bin gespannt auf das vegan Rezept des Monats.

  3. Benni Goodman

    Deadly Class steht auch nach wie vor auf meiner laaaangen Comic-Wunschliste, leider habe ich noch zu viele Sachen daheim, die ich noch nicht gelesen habe, deswegen ist momentan Kaufstopp. Aber irgendwann!

  4. Benni Goodman

    Wie macht ihr alle das eigentlich so? Kauft ihr euch immer nur ein Buch und lest das dann sofort oder habt ihr auch alle „To-Read“ Stapel?

    Geht mir oft so, dass ich ein Buch unbedingt haben will und dann liegt es doch erstmal rum, weil ich nicht in der richtigen Stimmung bin oder etwas anderes halt gerade spannender ist.

    • Daniel

      Leider sind die Stapel auch hier zu hoch, aber ich kenne das Gefühl, manchmal will man ein Buch unbedingt haben. Naja… kannst nix machen 😉

  5. Benni Goodman

    Bin da bei Daniel, ich finde man sollte niemandem etwas aufzwängen, damit erreicht man oft nur das Gegenteil – aber ich finde trotzdem, dass man Leute zum Nachdenken anregen kann.

    Positiv über vegetarische oder vegane Ernährung erzählen und Lust drauf machen. Ich denke, damit erreicht man schon immer wieder Menschen, je mehr das thematisiert wird.

    Man muss nicht alleine die Welt retten – aber wenn jeder ein bisschen was macht, sei das bei der Ernährung oder beim Plastik, ist das ein Anfang.

    • Daniel

      Persönlich finde ich es traurig, dass manche da einfach dicht machen, auf Zigaretten gibt es ja auch diese Bilder. Stell dir mal vor auf einer Packung Eier oder der Fleischtheke -/ Verpackung wäre ein Bild „so sah das Tier aus“, die Absätze würden einbrechen.

      Beim Thema Plastik… don’t get me started. 😉

      Ich geb die nächsten Wochen eine Kurs bei meinem Sohn (2 Klasse) an der Schule (heute war der erste Tag) Thema Sauerkraut selbst gemacht und Brotbacken. Du glaubst gar nicht wie interessiert die sind und wie viel Spaß die heute hatte.

  6. Crackajack Jackson

    Lesestapel kenne ich nicht.
    Da ich zu 90 % digital lese lade ich mir immer nur das runter, was ich gerade lesen will. Das war aber auch schon so, als ich noch Papier las.
    Inzwischen gibt es eher zu wenig interessanten Lesestoff für meine Lesezeit.
    Fortlaufende Serien, die ich seit Jahrzehnten lese sind immer noch die großen drei (Superman, Batman (hey, der hat gerade geheiratet. Heute kam die Hochzeitsausgabe von Panini) und Spider-Man). Ich kann mich nicht erinnern mal mehr als drei ungelesene Hefte herumliegen gehabt zu haben.

    • Daniel

      Sehr vernüftig und digtal hat wirklich seine Vorteilen, hier und da. Wo werden deine digitalen Comics gespeichert oder hast du comixology?

  7. Crackajack Jackson

    Alles über Comixology EU
    Angefangen habe ich mit einem Kindl, S/W. Habe mir dann aber schnell ein iPad Air gekauft. Wirklich toller Lesegenuss. Und für das Haptische habe ich immer eine Packung alter Zeitungen neben mir liegen.

  8. Micah

    Hi Leute! Ich vermisse euren (regelmäßigen) Podcast und da das schon länger der Fall ist, habe ich die letzten beiden Folgen noch nicht einmal gehört. Die werden aufgespart, so wie eine Praline für den besonderen Genuss, oder das noch nicht gehörte Album im Regal. Ich erinnere mich aber an ein von euch unbestimmtes Gefühl dem Medium gegenüber, dass ich zeitweise auch nachvollziehen kann. Was ich damit meine ist, dass ich auch jeden Tag lesen möchte, meine Begeisterung aber nicht immer mit der Hoffnung auf eine großartige Geschichte erfüllt wird. Und wenn dann noch andere Interessen, Familie, Kinder, Studium und Beruf hinzukommen ist der Anspruch bei einer zeitlichen Begrenzung natürlich manchmal sehr hoch dabei, etwas großes (wieder) erleben zu wollen. Erleben ist schwer reproduzierbar, für mich auf jeden Fall. Bei Filmen hilft es mir Pausen zu machen und auch der Gedanke, dass ich auch mal einen schlechten gesehen haben muss, um eine guten zu erkennen. Bei Comics beginne ich häufiger eine neue Serie, breche im schlimmste Fall ab und starte mit einer anderen Serie. Es bleibt dabei oft schwer, passend zur Stimmung eine gute Serie zu finden. Aber es gelingt noch und so hoffe ich, dass ihr mir bald wieder bei der Vorauswahl helfen werdet. Vielen Dank für alle Podcasts bisher!
    Ein Tip noch an alle Leser: Die öffentlichen Bibliotheken (auf jeden Fall in Berlin) haben teilweise oft eine großartige Auswahl. Da ich digital sammle und lese, lohnt sich ein Ausflug, um auch mal das Medium im Ursprungsformat zu lesen. Besonders auch für und mit Kindern, die Begeisterung am Medium finden können. Lasst es Euch gut gehen!

Schreibe einen Kommentar zu Daniel Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.