Hunting Down Comics #50

Nach einer kreativen Auszeit geht es nun endlich wieder weiter und auch in dieser Ausgabe sollte für jeden etwas dabei sein.

Über Anregung, Kritik oder Lob freuen wir uns natürlich.

Viel Spaß.

Helge Vogt: Autor und Zeichner von Alisik ihr findet ihn auf seinem Blog Trickwelt, sowie bei Twitter, Instagram, Facebook, & YouTube

[00:00:00] Prolog
[00:14:55] Cemetery Beach
[00:24:36] Under: Scourge of the Sewer
[00:31:45] Exorsisters
[00:38:16] Immortal Hulk
[00:40:25] Donjon 1: Das Herz einer Ente
[00:44:00] Black Badge
[00:49:50] Myre – Die Chroniken von Yria. Band 1
[00:53:55] Off-Topic
[01:06:50] Oracle Year. Tödliche Wahrheit

Auf Amazon kaufen, könnt ihr folgende Bücher:

Cemetery Beach Under: Scourge of the Sewer Exorsisters Immortal Hulk Donjon 1: Das Herz einer Ente Black Badge Myre Oracle Year. Tödliche Wahrheit

Helges Wunschzettel auf Amazon  | Daniels Wunschzettel auf Amazon

13 Comments

  1. Crackajack Jackson

    Hallo. Schön das ihr wieder da seid.
    Bin gespannt darauf den Podcast zu hören.
    Myrte habe ich mir die ersten zwei Bände gelesen. Tolle Zeichnungen.
    Immortal Hulk habe ich auch gelesen.
    Bin gespannt, was ihr davon haltet.

  2. Kai

    Freut mich mega, dass es hier weiter geht. Euer Podcast ist einer meiner Lieblinge! Vielen Dank für eure Arbeit!!!

    • Daniel

      Vielen Dank.

  3. Crackajack Jackson

    Ach ja, wenn das irgendwie machbar ist. Der Downloadbutton fehlt. Wäre für mich einfacher zu hören.

    • Daniel

      Klick mal auf die 3 Punkte bei dem Player, direkt neben dem Lautsprecher, dort kannst du die Datei direkt downloaden.

  4. Crackajack Jackson

    Diese Technik.

    Okay, habe es gefunden.
    Danke.

  5. Crackajack Jackson

    Zur Überarbeitung von Comic Review (Hintergrundinfo u.ä.)

    Finde ich bedingt interessant. Natürlich geht es vor allem um die Comics.
    In den letzten Wochen habe ich mir bei Splitter die Gesamtausgaben von
    -Bizu #1
    -Mausi und Paul
    -Robin Ausdemwald
    geholt. Dort waren auch zig Seiten Hintergrundinfos und der Werdegang der Künstler beschrieben. Das habe ich erst mal überblättert und den Comicteil gelesen. Danach las ich dann den Rest und ehrlich , man sieht den Comic wirklich anders, wenn man z.B. weiß in welcher Zeit und unter welchen Umständen er entstanden ist. Man bekommt da ein viel persönlicheres Verhältnis zur Geschichte.
    Die Hintergrundinfos sollten jedoch trotz allem nicht zu ausufernd werden, aber Daniel wird das schon hinbekommen. Da habe ich keine Bedenken.

  6. Crackajack Jackson

    Für mich war das bei Cemetery Beach keine wirkliche Explosion, sondern ein Kniff des Zeichners, die Wandlung Mike Blackburns zu verdeutlichen. Auf den späteren Bildern ist der Raum ja unversehrt und er muss ja trotzdem sich noch die Tür aufschließen, um nach draußen zu gelangen.
    Das Gespräch mit seinem Wärter, als Mike unsere Welt beschrieb, war sehr interessant.

    • Daniel

      Ich habe es gestern noch mal gelesen, man könnte es tatsächlich auch so lesen, als würde er “explodieren” 😉 ich bleib mal dran

  7. Moritz

    Wie schön, dass Ihr zurück seid!!!

    Der ganze Podcast – sowohl die Reviews, als azch HDC – haben eine wichtige Rolle dabei gespielt, mir Comics (wieder) näher zu bringen.

    Ich war zwischenzeitlich echt traurig zu sehen, dass such hier nichts mehr zu tun schien. Ich hatte zwar zugleich Verständnis dafür, weil es sicher eine Menge Arbeit macht – aber es wäre einfach zu schade gewesen.

    Und dann gleich wieder eine ganze Folge Hunting Down Comics zum Wiedereinstieg, super!

    Ich fand die Mischung aus konkreter Comicbesprechung und dem richtigen Maß an Abschweifen links und rechts des Themas genau richtig.

    Ich freue mich schon auf die kommenden Podcasts, vielen Dank an Euch für alle vergangenen und kommendrn tollen Inhalte!

    • Daniel

      Ich finde manchmal das Abschweifen auch fast interessanter, wobei wir ja immer wieder zu den Comics zurückkommen!

  8. Crackajack Jackson

    Ich habe den zweiten Band von Myre gelesen und bin nicht viel schlauer,als nach dem ersten. Noch so einen dritten Band brauche ich nicht.Hochgelobt, aber bis jetzt nur eine Darstellung von Figuren und Lanschaften.

  9. Christian

    Schön, das Ihr wieder da seid. Ich habe Euch echt vermisst.

    Ich bin durchaus ein Freund von Hintergrundinfos zu den einzelnen Comics, da sie das Lese-Erlebnis erhöhen können (falls gut gemacht). Interessant wäre auch mal ein Blick hinter einzelne Zeichenstile. Meinen Segen hast du 🙂

    Donjon kann ich wärmstens empfehlen. Trondheim at it’s best. Toller Humor. Wirklich was zum Lachen. Allerdings heißt die Ente nicht Donjon, sondern Herbert. Donjon ist die Burg.

    Myre steht auch auf meinem Zettel. Ich hoffe, dass es nicht nur schöne Zeichnungen sind, sondern auch die Story noch Fahrt aufnimmt. Crackajack Jackson macht einem da ja nicht viel Mut.

Schreibe einen Kommentar