Hunting Down Comics #41


In dieser Ausgabe versuchen wir uns kurz zu fassen, also quasi. Und doch gibt es neben vielen spannenden und interessanten Comic Büchern auch wieder jede Menge „Off-Topic“ Themen #vegan. Auch an Comic sollte in puncto Geschichte, Artwork und Umfang für jeden etwas dabei sein. Es kommt also jeder auf seine Kosten.

Viel Spaß.

Helge Vogt: Autor und Zeichner von Alisik ihr findet ihn auf seinem Blog Trickwelt, sowie bei Twitter, Instagram, Facebook, & YouTube

[00:00:00] Prolog: Archer, Riverdale, Wilson
[00:15:33] Veganer können lesen!
[00:22:00] Studifrosch
[00:25:48] Pol 1: Echt cool! von Thomas Baehr
[00:30:33] Tokyo Ghoul KAZÉ ANIME NIGHTS 2017
[00:40:35] SALVAGERS bei PLEM PLEM PRODUCTIONS
[00:45:56] little Archie and his pals -ONE SHOT-
[00:49:03] Das Geheimnis der Quantenwelt
[01:05:29] BLOOD BROTHERS #1
[01:13:40] World War Hulk
[01:28:37] Bankshot #1
[01:38:58] Die Wormworld Saga
[01:52:53] SCALES & SCOUNDRELS #1
[02:05:53] Low: Band 2. Bevor uns die Morgendämmerung verbrennt
[02:17:51] Shirtless Bear-Fighter #1
[02:26:53] News

Link Tipps
Studifrosch von Dennis Hauck flashfilmchen.de
Pole: The Comic Strip with Penguins
KAZE Anime Nights 2017
Danny MacAskill’s Wee Day Out YouTube
Hey jude „fucking hell“ YouTube
Vegan kochen? Kein Problem! The Happy Pear

News
Marvel Legacy Storylines and Creative Teams Revealed IGN
The Return of Tony Stark and More Marvel Legacy Details IGN
First Look at Weapon H, Marvel’s Hulk/Wolverine Hybrid IGN
Marvel Teases Unbelievable Team-ups in Generations IGN

Comic Heftausgaben im Comic Room Hamburg online kaufen

Auf Amazon kaufen, könnt ihr folgende Bücher:

{lang: 'de'}

40 Kommentare

  1. Christian

    Hallo ihr Zwei,

    das wichtigste zuerst: Ich esse Fleisch! 🙂
    Ich stören solche themafremden Ausflüge überhaupt nicht. Ich finde das interessant und außerdem höre ich euch einfach gerne zu. Ihr könntet wahrscheinlich auch über die Struktur von Toilettenpapier sprechen und der Unterhaltungswert wäre da.

    Wormworld habe ich vor ca. 2 Jahren schon Online gelesen und war begeistert. Die Darstellung auf der großen Tapete bietet wieder neue Elemente, die auf einer üblichen Seite so gar nicht funktionieren. Daher reizt mich der Comic in Buchform auch nicht so richtig, da alles auf das Medium Internet optimiert ist.

    Ich habe mir letzte Woche Echo von Terry Moore geholt und bin schon richtig gespannt. Nachdem ich von Rachel’s Rising so geflasht war, wollte ich unbedingt mehr von Terry Moore lesen.
    Außerdem habe ich mir noch „Die Katze des Rabbiners“ von Joann Sfar mitgenommen. Hat den Comic schon jemand gelesen? Ist ja schon etwas älter.

    Nochmal eine Frage:
    Schaut ihr eigentlich Comic-YouTube-Channels?

    • Danke! Auch für die Idee mal über Toilettenpapier zu sprechen. Ich denke mal, da bringen wir demnächst ein schönes Special! 😹
      Vielleicht guck ich mir Wormworld auch nochmal online an: Macht mich ein bisschen neugierig, was auf dem Papier nicht funktioniert.

      Ansonsten gucke ich leider nicht so viel Comickram auf Youtube. Eigentlich vor allem Sachen, bei denen ich nicht hingucken muss. Deshalb liebe ich auch Podcasts: Ich kann die konsumieren, während ich z. B. an meinem Comic zeichne.
      Der Blitz habe ich immer gerne geguckt. Er war ja auch mal bei mir im Studio: https://youtu.be/SnJdLFjcEbg

      Aber natürlich hat son Videoformat krasse Vorteile. Kannst du noch was empfehlen?

      • Christian

        Meine Youtube Empfehlungen:
        – Strip Panel Naked hatte ich ja schon mal empfohlen.
        – Ansonsten finde ich die Comicvorstellungen von EarlGrey toll. Daher kommt vielleicht auch mein Faible für europäische Comics.
        – Nerds2Nerds mag ich auch gerne. Malte führt einen ganz gut durch die Empfehlungen des US-Markts.
        – Außerdem vielleicht noch die alten Panelz-Folgen von RocketBeans. Schade, dass die Sendung eingestellt wurde.

        • Ja, Panelz war ja auch der Blitz. Es hatte mich damals total gewundert, dass das nicht mehr Views hat. Aber da sieht man, dass Comics in Deutschland leider doch nicht so das große Thema sind. X_X

    • Maurice

      Hallo Christian,

      habe bisher den ersten Sammelband der „Katze des Rabbiners“ gelesen und fand die Geschichte wirklich gut. Von Joann Sfar finde ich aber die Professor Bell Comics noch besser, besonders Band 1 und dann 2 bis 4 kann ich sehr empfehlen. Band fünf war dann leider nicht mehr so mein Geschmack.
      Übrigens sind von Joann Sfar mittlerweile schon zwei Romane auf Deutsch erschienen. „Der Ewige“ ist eine, wie ich finde, wirklich gute Vampir Geschichte.

  2. Christian

    Nochmal eine Ergänzung zu Wilson. Das Buch ist auch in der „SZ-Bibliothek Graphic Novels“ Reihe erschienen und dort vielleicht ein paar Euro günstiger. Ich habe mir eben die komplette Reihe mit 7 Bänden für knapp 30 Euro bestellt. Ich glaube da kann man nicht meckern.

    • Oh, da sind ja ein paar coole Sachen dabei! Ein neues Land von Shaun Tan hatte ich ja auch mal bei HDC vorgestellt.

  3. Crackajack Jackson

    Nachts in der U Bahn

    Helge, Du kannst wirklich stolz auf deine Arbeit sein, und was soll schon passieren. Wenn Du mich ansprechen würdest, dass Du z.B. das Cover von Percy Jackson gemalt hast, würde ich mir das direkt signieren lassen und wäre froh dich getroffen zu haben. Das hinterlässt doch eine viel persönlichere Bindung zu dem Buch.
    By the way: Der Mann, der alles liest.
    Percy Jackson hat mein Sohn schon lange, bevor der Film rauskam mal zum Kindergeburtstag geschenkt bekommen. Den ersten Band hatte ich innerhalb von zwei Tagen gelesen und mir gleich den nächsten bestellt.
    Tolle Geschichte, (tolles Cover).

    • Na, vielleicht trau ich mich ja nächstes Mal. 😺

      Ansonsten mag ich die Percy Jackson-Reihe (und auch die anderen Rick Riordan-Bücher) auch sehr. Allerdings habe ich manchmal das Gefühl, das sie schon als eine Art Drehbuch konzipiert sind und die Story im Grunde von einer zur nächsten Actionsequenz purzelt. Was allerdings natürlich auch verhindert, dass man sich langweilt …

  4. Fabian

    Hallo ihr beiden,

    ich bin ja nun schon seit einiger Zeit regelmäßiger Hörer eures Podcasts und freue mich immer auf die neue(n) Folge(n).

    Zum Thema, stolz auf seine Arbeit sein und Leute ansprechen ist mir sofort Neil Gaiman (Sandman, American Gods, …) eingefallen, der immer in Buchhandlungen an Flughäfen Kamikaze-Signierstunden macht. Das bedeutet, er geht in eine Buchhandlung, und signiert einfach ohne ein Wort zu sagen, auf der ersten Seite seiner Bücher. Das Feedback auf twitter ist durchweg positiv. Keine Ahnung wie die Buchhändler regieren würden 😛

    Wenn euch shirtless Bear-Fighter gefällt, dann müsst ihr Korgoth ob Barbaria auf Youtube schauen:
    https://www.youtube.com/watch?v=GaqjS_IvLpg
    Nuff said! 😀

    Was ich in letzter Zeit gelesen habe, und ihr anscheinend noch nie besprochen habt (Zumindest kann ich auf der Seite nichts finden) ist „Chew“. Der Protagonist ist Sonderermittler bei der FDA (Food and Drug Association) und der Kniff dabei ist, er ist ein sogenannter Cibopath. Das bedeutet, dass er die Gedanken dessen sehen kann, was er isst (Ihr könnt euch vorstellen, dass er sehr wählerisch ist). Toller Comic, wie ich finde. Ich habe gerade Band 3 und 4 für den Urlaub gekauft. Eure Meinung würde mich auch mal interessieren.

    So genug gequatscht jetzt,

    euer fleischfressender Fabian

    • Haha. Korgoth is ja echt kranker Stuff. 😸

  5. Crackajack Jackson

    @Helge: Wenn Du eine ähnliche Geschichte wie World War Hulk suchst, empfehle ich dir Hulk #205 . Dort stirbt Jarella, die damalige Freundin von Hulk/Banner. Die Geschichte ist nicht so groß angelegt wie World War Hulk und auch schon ein bisschen älter, aber sehr emotional und der Hulk hat hier ungefähr die gleiche Ausgangssituation.

  6. Crackajack Jackson

    Von Marvels „Generations“ habe ich das Heft mit den beiden Hulks gelesen. Die Story hat mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen, aber es wurde die Beziehung der beiden zu ihrem Alter Ego wurde schön herausgearbeitet.
    Im Heft hält jeder der Hulks den anderen in einer Situation davon ab die Kontrolle zu verlieren und Banner sagt zu Cho, dass sie eigentlich Gefängniswärter sind.
    Ansonsten bin ich bei den dauernden Verändern der Charaktere in kurzer Zeit bei Marvel ziemlich zwiegespalten,. Es war in der Anfangszeit toll mal einen weiblichen Thor zu erleben. Gerade lange laufende Serien leben ja von Veränderungen, die wenn möglich immer wieder in den Ursprungszustand zurückkehren sollten.
    Andererseits möchte man ja den Thor zurück dessen Abenteuer man jahrelang verfolgt hat.

    PS: Shirtless Bear-Fighter ist klasse.

  7. Maurice

    Hallo ihr beiden,

    wieder eine super Folge.

    Ich ernähre mich jetzt schon seit fast zehn Jahren vegetarisch, leider nur fast (als Norddeutscher komme ich um mein Knipp bei der Kohltour nicht vorbei …). Ansonsten versuche ich seit etwas über einem Jahr den Zucker in meiner Ernährung einzuschränken. Ernährung ist aber wie Religion oder die Erziehung der (eigenen) Kinder für viele Menschen ein rotes Tuch, in, dass man sich nicht hineinreden lassen möchte. Finde es aber immer super, wenn ihr auch mal andere Themen als Comics besprecht, ihr seid dabei immer sehr unterhaltsam.

    Für den Wormland Saga Tipp bin ich sehr dankbar, bin gerade in jeder freien Minute das Web Comic am Lesen. Wirklich toll gemacht, die Idee mit der „Endlostapete“ in der Bildgestaltung war mir so im Web noch nicht aufgefallen.

    Shirtless Bear-Fighter interessiert mich noch sehr, werde aber glaube ich auf das TPB warten.

  8. Pingback: TRICKWELT.COMics » Hunting Down Comics #41

  9. Crackajack Jackson

    PS: Tolles neues Skizzenblatt als Cover.

  10. Pingback: Podcast Empfehlungen | Gilde Gothic

  11. Fabian

    Als ich angefangen euren Podcast zu hören, bin ich über Terry Moores Echo in einer alten Folge Hunting Down Comics gestolpert. Leider gab es das Buch nur noch als Omnibus zu exorbitanten Preisen. Ich hab mich mega gefreut als mein Comicladen den neu aufgelegten ersten Band vom Schreiber &Leser Verlag im Regal hatte. Ich bin ja normal nicht so der Fan von schwarz-weiss-Comics, aber was Terry Moore da abliefert ist genial. Die Mimik der Charaktere ist mit das beste, was ich gesehen habe… einfach sehr authentisch. Ich habe davor einige mittelmäßige Comics gelesen und war überrascht, als ich das erste mal aufgeblickt habe und das Buch schon halb durchgelesen hatte. Leider muss man auf den zweiten Band noch etwas warten…

    Hat jemand von euch schon andere Dinge von Terry moore gelesen und kann diese empfehlen (z.B. Rachel Rising)?

    Für mich ist erst mal Urlaub am Atlantik angesagt und im Gepäck ist mein gesamter angesammelter Lesestapel.

    Viele Grüße vom Meer,
    Fabian

  12. Crackajack Jackson

    Echo ist genial.

    Strangers in Paradise ist natürlich sehr bekannt und ziemlich aktuell gerade Motor Girl. Die ersten Ausgaben waren da sehr gut (gibt es aber erst mal nur auf Englisch).

  13. Fabian

    @Crackajack

    Danke für die Tips. Nach meinem Urlaub werde ich mit die Sachen mal anschauen.

    Ich habe gerade Busieks Astro City gelesen. Zumindest den ersten Band… Ich muss sagen ich habe mir erst schwer getan, da ich vor allem finde, dass das Artwork nicht gut gealtert ist. Spätestens bei „Interplantearen Killerhaien“ dachte ich mir, was soll das? Nachdem ich mich aber ein bisschen reigefuchst habe, habe ich die Welt und auch die Anlehnung an bestehende Superhelden verstanden und mir gefällt dir menschliche Seite der Superhelden jetzt ganz gut. Die Serie ist ja unendlich lange und ich werde mir auf jeden Fall noch Band 2 gönnen.

    Danach habe ich Blood Stain erschienen bei Image gelesen (Auf Englisch). Ich bin total begeistert von dem Setting und mag den Humor. Eine junge chaotische Frau findet einen Job bei einem verrückten Wissenschaftler… Ich will unbedingt Band 2 …

    PS: Ich schreibe Kommentare auf dem Urlaub auf dem Handy. Schreibfehler könnt ihr also behalten 😜

  14. Crackajack Jackson

    @Fabian: Bitte, bitte. Gern geschehen.

    Von Image lese ich im Moment „Stained“. Finde ich auch ziemlich klasse.
    Eine Geschichte über eine weibliche Kopfgeldjägerin. Die Serie spielt in der Zukunft.

  15. Benni Goodman

    Urlaub ist vorbei und jetzt gehts daran Podcasts aufzuholen 🙂
    Schön, euch wieder zu hören.

    • Daniel

      na dann aber flott

      • Benni Goodman

        musste leider ne Pause machen, da ich so Hunger bekommen habe bei Euren Essenausführungen!

    • Hab mir schon Sorgen gemacht! 😉 Willkommen zurück! (y)

      • Benni Goodman

        Alles gut 😉 war sogar ganz in deiner Nähe in Berlin die letzte Woche

  16. Benni Goodman

    Schöner Podcast – wird ja fast schon zum Lifestyle-Magazin was ihr da macht. 😉
    Vielleicht solltet ihr mal ne neue Reihe anfangen, „Die große Daniel und Helge Show!“

    Sind gute Tipps dabei, den Studifrosch hab ich mir gleich mal bestellt, auch das Plemplem Heft klingt cool.

    Zu Archie: Habe den neuen Run Archie 01 im Urlaub gelesen und fand den ziemlich cool. Kannte mich in dem Universum bisher gar nicht aus, aber ihr habt ja einige Titel schon Besprochen dazu. Auch die Serie Riverdale wollt ich mir immer mal anschauen.

    Und dann natürlich Shirtless Bear Fighter: Klingt mega cool und sieht auch so aus. Brauch ich unbedingt 🙂

    Zum Vegan-Thema: Ich esse ab und zu schon gerne Fleisch oder Wurst aber auch nicht übermäßig. Probiere aber auch immer mal so Vegane Alternativen, da gibts auch echt leckere Sachen.

    MUH!

  17. Benni Goodman

    Ansonsten gibts ein neues DC Event, „Dark Nights Metal“, ich weiß ihr seid nicht so die Superheldenkramsfans, aber vllt. habt ihr Lust, da mal reinzuschauen.

    Oder Crackajack kann dazu schon was sagen?

  18. Benni Goodman

    Ach ja und das angesprochene Bike-Video hatte mir Daniel ja schon vorab geschickt, kannte ich in Ausschnitten schon, ist aber wirklich sehr cool. 🙂 Radfahren ist nicht so uncool, wie es manchmal aussieht haha.

    Jetzt bin ich aber erstmal ruhig fürs erste, sonst werden ich noch wegen Sparens geblockt. 🙂

    Viele Grüße

    • Benni Goodman

      *Spammens

  19. Crackajack Jackson

    @Benni: Dark Knights Metal soll sehr gut sein. Ich selber habe es noch nicht gelesen. Marvel lese ich im Original, DC warte ich meist, bis es auf Deutsch rauskommt.

    • Benni Goodman

      Ja sah in der Preview auch ziemlich cool aus. Ich hab mit Heft 1 mal geordert.
      Stimmt, das hattest du schon mal erwähnt. Bin in dem Fall zu ungeduldig, um zu warten 😉

  20. Crackajack Jackson

    Gerade mal in Dark Knights Metal reingelesen. Ist ein größeres Event mit insgesamt 25 US Ausgaben. Dark Knights Metal 1 hat mich sofort an World War Hulk oder eine typische Elseworld Geschichte von DC erinnert. Diese Ausgabe ist eher ein JL Comic als ein Batman Comic. Es wird auf jeden Fall episch, da auf die Lieblingszahl von DC (52) ebenso eingegangen wird wie auf Events und Figuren der gesamten DC Historie, z.B. die Challengers of the unknown.

  21. Crackajack Jackson

    Das Event beginnt schon mit :
    Dark Days: The Forge #1
    Dark Days: The Casting#1

    Danach kommt erst Dark Knights: Metal #1

    So solltest Du anfangen.

    • Benni Goodman

      Danke für die Info 🙂

  22. Pingback: POLE – The Comic Strip With Penguins - POLE Classic: Splash

  23. Pingback: POLE – The Comic Strip With Penguins - Many Faces

  24. Pingback: POLE – The Comic Strip With Penguins - POLE Classic: Golf

  25. Pingback: Neues vom Pol | Gringo Logbuch

  26. Pingback: POLE – The Comic Strip With Penguins - Not Now

Schreibe einen Kommentar