CRFF284 – Nameless

Cover NamelessBewertung 10 von 10

Zugegeben Grant Morrison macht es dem Leser nicht ganz einfach mit dem Einstieg in seinen neuen Sci-Fi-Horror-Thriller, aber wann hat er das schon mal gemacht. Spätestens ab dem zweiten von sechs Heften dieser Mini-Serie, alles in diesem Buch, sollte man jedoch gefesselt sein. Dabei ist es alles andere als einfach den Plot geradlinig und komprimiert zusammen zu fassen, Morrisons Ideen sind einfach zu verrückt und überraschen den Leser fast in jedem Heft. Wie in den alten Horror Geschichten üblich, kann man sich nie ganz sicher sein, was einen auf der nächsten Seite erwartet. Ein Okkult Experte wird auf ein aussichtslose Mission ins All geschickt und wenn vorher die Welt schon nicht ganz eindeutig war, wird sie nun völlig auf den Kopf gestellt. Dabei geht Morrison bedacht und gezielt vor, auch wenn der Leser hier und da den Eindruck hat, der Autor hätte den roten Faden irgendwo auf der letzten Seite verloren. Er spielt mit der Psyche des Lesers und seines Protagonisten, den er auch noch bezeichneter weise Nameless nennt.
Das liegt natürlich auch am fantastischen Artwork eines Chris Burnham, der dem ganzen den richtigen Ton verleiht. Auch wenn dies keine klassische Cthulhu-Geschichte im Stile eine H. P. Lovecraft ist, kann man diese Wurzeln wohl nur schlecht verleugnen. Schaut man sich den Bonusteil an, sieht man auch, wie viel Handarbeit in diesen Seiten und dem Artwork selbst steck. Kein Wunder also, das diese beiden, Autor & Zeichner, schon etliche Projekte zusammen bestritten haben. In einer solchen Geschichte sind die Zeichnungen jedenfalls mindestens so wichtig, wie der Plot selbst.
Dieses Buch ist jedenfalls nichts für schwache Nerven und daher wohl auch zu recht erst ab 16+ empfohlen. Auch wenn ich kein typische Fan des Horror Genre bin, dieses Buch, gerade weil es inhaltlich so komplex ist, gehört zu einem der besten Bücher die ich 2017 gelesen habe.

Viel Spaß beim Hören der Besprechung zu Nameless.

Nameless
Autor: Grant Morrison
Zeichner: Chris Burnham
Farben: Nathan Fairbairn
Übersetzung: Sarah Weissbeck
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten, farbig
Preis: 25,00 EUR
Verlag: Cross Cult

Podcast Tipps:
Let’s Talk Comics: Episode 61 – Chris Burnham

Mehr von Grant Morrison auf Amazon kaufen:

{lang: 'de'}

Schreibe einen Kommentar