CRFF249 – Freedom Hospital

Freedom Hospital Bewertung 9 von 10

Ein bewegendes, düsteres und gleichzeitig so optimistisches Buch, mit dem man ganz nebenbei eine Vorstellung von der Vielschichtigkeit des syrischen Bürgerkrieges bekommt. Hamid Sulaiman erzählt in diesem Buch die Geschichte des Freedom Hospital. Es ist ein, über einen Zeitraum eines Jahres andauernder, Einblick in den Alltag des syrischen Bürgerkrieges. Teilweise fiktive, doch im Kern die eigenen Erfahrungen des Autors aufbereitend, den Hamid Sulaiman ist selbst Flüchtling und Syrien im Herzen und Geist noch immer verbunden. Das Freedom Hospital ist ein freier Ort, für alle die ärztliche Hilfe benötigen, gleich welcher Religion oder Weltanschauung, wenn ihnen sonst kein mehr hilft. Ein optimistischer Ort, ein Hort von Freidenkern und mit dem Blick auf eine Zukunft ohne Krieg. Dabei werden die dunklen Seiten wie Vorurteile, Misstrauen und Tod die dieser Konflikt mitbringt jedoch nicht ausgelassen. All dies beschreibt der Autor ohne den Zeigefinger zu erheben, durch die scheinbar kühle Reflektion von Ereignissen. Bedrückend ist die Geschichte dann trotzdem, gerade wenn am oberen Ende der Seite die vergangene Zeit und die damit einhergehenden Toten gezählt werden. Dies ist subtil, dezent, fast versteckt, aber dadurch fast noch eindrücklicher. Egal wie finster und düster diese Geschichte im ersten Moment wirkt, ist sie durchzogen von Hoffnung und dem Mut zum Neuanfang, egal wie viele Hindernisse man dabei überwinden muss.
Das Artwork mag auf den ersten Blick grob und schlicht wirken, blättert man nur schnell und oberflächlich durch das Buch geht viel von der Faszination verloren. Man muss sich einfach auf dieses Buch einlassen, die Zeichnungen auf sich wirken lassen. Teilweise stammen diese, um die bedrückende Stimmung noch zu verstärken, wie man dem Nachwort des Autors entnehmen kann, von Fotos oder Videos aus Syrien. Insgesamt sind es starke Kontraste, mit denen der Autor und Zeichner arbeitet, wobei der Wechsel der Schwarz – Weiß – Flächen, invertiert auf Weiß – Schwarz, nicht weniger eindrücklich sind.
Es ist ein Stück Geschichte, gleich einem Tagebuch, ein Fenster in eine Welt, die dem westlichen Beobachter nur durch gefilterte Medien präsentiert wird. Dabei liest sich dieses Buch so spannend wie ein Krimi, ist so bewegend wie ein Drama und emotional wie eine Liebesgeschichte. Ein schwieriges Thema, frei von Vorurteilen und ohne spürbaren Groll erzählt. Bleibt zu hoffen, dass am Ende die Vernunft siegt und der Optimismus, der in diesem Buch mitschwingt, nicht enttäuscht wird. Selten hat mich ein Buch so positiv überrascht, Prädikat absolut lohnende Lektüre.

Viel Spaß beim Hören der Besprechung zu “Freedom Hospital“.

Freedom Hospital
Autor: Hamid Sulaiman
Zeichner: Hamid Sulaiman
Farben: –
Flexibler Einband: 288 Seiten, farbig
Preis: ab 18,68 EUR
Verlag: Hanser Berlin

Das Buch zum Podcast auf Amazon:

{lang: 'de'}

Schreibe einen Kommentar