CRFF214 – Wolverine 1: Killergene

CRFF213 - X-MEN 1Bewertung 7 von 10

Die Story entfaltet sich über 6 Akten Hefte, alle in diesem Buch zu finden, was wundervoll die Dynamik der Handlung erklärt. Diese Buch überrascht immer und immer wieder aufs Neue, der Fokus der Geschichte wird jeweils anderes gesetzt, sodass jedes dieser Hefte ein entsprechender Akt im ganzen Drama ist.
Im Fokus steht der oder besser die neue Wolverine X-23, ein genetischer Klone, des toten Wolverine. Ihr Name Laura Kinney, sie sieht sich als Tochter und Hüterin des Vermächtnisihres „Vaters“ und macht sich auf die Suche nach weiteren die das Killergene in sich tragen. Wie schon der original Titel verrät, es gibt vier Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Tom Taylor spielt geschickt auf diese Weise mit den Facetten die Wolverine haben kann, denn obwohl Klone, gibt es wie bei Zwillingen Unterschiede zum nun toten Wolverine, in Art und Wesen. Die dunkle Organisation Alchemax hat ihre Hände im Spiel und Laura versuch die Probleme auf eine sehr eigene Art zu lösen. Entgegen ihrem Vater ist sie, weiblich beeinflusst, doch emotionaler und bedachter.
Was dieses Buch so abwechslungsreich macht sind die vielen kleinen Gastauftritte, sei es nun der von mir besonderes geschätzte Dr. Strange oder das Avengers Gründungsmitglied Wasp.
Am Artwork von David López und David Navarrot gibt es nichts zu meckern, auch wenn es über normale Marvelkost, ohne besondere Raffinessen, nicht hinauskommt. Es ist rasante mit gut geführte Action, aber es fehlt doch an dem gewissen Extra, dass es von der breiten Masse abhebt. Schnelle Verfolgungsjagden, imposante Kampfszenen, aber keine oder nur spärliche visuelle Überraschungen. Dafür stimmen Dynamik und Proportionen, alles in allem solide aber einfach.
Auch wenn es am Ende eine Enthüllung gibt, wer steckt hinter alle diesem, verpufft dieser Moment schnell, wenn man nicht Sattelfest im Wolverine Universum ist. Auf der anderen Seite ist die Geschichte Rund, in sich abgeschlossen, allenfalls der Funke zum nächsten Band will, mangels Spannungsmoment nicht überspringen. Leichte Unterhaltung, ohne besonderen Tiefgang, die nicht weh tut, aber auch nicht richtig zündet.

Viel Spaß mit der Podcast-Besprechung zu „Wolverine 1: Killergene“.

Wolverine 1: Killergene
Autoren: Tom Taylor
Zeichner: David López & David Navarrot
Farbe: Nathan Fairbairn
Softcover: 148 Seiten, farbig
Preis: 16,99 EUR
Verlag: Panini Comics

Podcast – Tipp
Thor #1 [00:52:28] HDC010

Auf Amazon kaufen, könnt ihr folgende Bücher:
WOLVERINE1_Softcover_479

{lang: 'de'}

Schreibe einen Kommentar