CRFF212 – Southern Bastards Volume 1: Here Was a Man

Southern Bastards Volume 1: Here Was a ManBewertung 10 von 10

Dreckig, schmutzig, hinterhältig, großherzig und loyal, beschreibt das Buch Southern Bastards wohl am besten. Diese Aussage scheint gegensätzlicher nicht sein zu können und doch beschreiben sie den Kern der Handlung auf wunderbare Weise.
Die Hauptfigur Earl Tubb kommt nach 60 Jahren zurück in seine Heimat, eigentlich nur um mit der Vergangenheit abzuschließen und das Haus seines Vaters zu verkaufen, doch er gerät schnell in den Sumpf der Südstaaten aus Gewalt und Korruption. Craw County, Alabama wird vom “Boss” regiert, einem alternden Football Couch, der das Spiel beherrscht und seit Jahren seine Mannschaft zum Sieg führt, dadurch aber zum Paten des County avancierte und nun selbst das Gesetz ist und das mit der Rückendeckung der Einwohner von Craw County. Es entspinnt sich eine Geschichte die alles andere als sanft ist, denn Gewalt steht an oberster Stelle. Die Gewalt ist aber nicht allein um der Gewalt eingebaut, sondern dient der Handlung und unterstreicht nur den rauen Charakter der Gegend. Aaron der den Bogen so perfekt spannt und den Leser bis zur letzten Seite zu überraschen vermag
Während die Erzählung von Aaron schnörkellos elegant und auf den Punkt ist, ist es das Artwork von Latour noch viel mehr. Die grafischen Details selbst erzählen eine Geschichte für sich und es ist spannenden allein diesen visuell zu folgen. Geschickt werden Rückblenden, nur durch einen Rotstich gekennzeichnet, eingebaut, bei denen der Leser aufmerksam lesen und schauen muss. Wie die Gegend selbst wirk sein Stil rau und schroff, düster und bedrückend.
Aaron und Latour ein wahrhaft kongeniales Paar, die sich mit diesem Buch verwirklichen.
Auch wenn dieses Buch sicher schnell gelesen ist, sind es doch nur die ersten 4 Hefte, hinterlässt es doch einen bleibenden Eindruck. Die Charaktere wirken echt, authentisch und Jason Aaron spricht mit der Sprache Südstaatler, Jason Latour fängt diese bodenständige, ungeschönte Grundstimmung mit seinem Artwork dazu noch perfekt ein. Nicht umsonst hat dieses Buch bereis einen Harvey Award und zwei Eisner Awards erhalten. Eine wirklich lohnende Lektüre und ein BBQ in der Höhle.

Viel Spaß mit der Podcast-Besprechung zu “Southern Bastards Volume 1: Here Was a Man”.

TV Serie Tipp:

Podcast Tips:
Southern Bastards #1 HDC016 [01:19:07]

Helge Vogt: Autor und Zeichner von Alisik ihr findet ihn auf seinem Blog Trickwelt, sowie bei Twitter, Instagram, Facebook, & YouTube

Southern Bastards Volume 1: Here Was a Man
Autoren: Jason Aaron
Zeichnerin: Jason Latour
Farbe: Jason Latour
Softcover: 128 Seiten, farbig
Preis: 9,73 EUR
Verlag: Image Comics

Auf Amazon kaufen, könnt ihr folgende Bücher:
SB-TRADE-COVERvol1

{lang: 'de'}

3 Kommentare

  1. Christian

    Ich habe Southern Bastards auch noch auf meinem Lesestapel liegen. Dein Review hat die Vorfreude noch gesteigert.

Schreibe einen Kommentar