CRFF198 – Giant Days 1: Auf sie mit Gebrüll!

CoverBewertung 8 von 10

Da Frauen, ohne Zweifel, ihre Freude mit diesem Buch haben werden sollte man nur eines von Anfang an und in aller Deutlichkeit klarstellen, dieses Buch ist auch etwas für Männer, also solchen mit Haaren auf der Brust und so. Natürlich mangelt es hier an Frauen in Spandex und mit üppiger Oberweite, macht aber nichts, denn dafür bekommt man Frauen mit Kopf und Verstand, von ganz „normal“ bis abgedreht. Eine „Coming of Age“ Geschichte der besonderen Art, die mit starken, aber auch witzigen Dialogen glänzen kann und vielleicht an Filme erinnert wie „Juno“ oder, in Ansätzen, an “ Whip It“. Wer dabei denkt, dieses Buch wäre von einer Frau geschrieben, könnte falscher nicht liegen, denn dieses Buch stammt aus der Feder des Briten John Allison.

Es ist die Geschichte einer WG, oder sollte man sagen Zweckgemeinschaft, der drei Mädels Susan, Esther und Daisy. In diesem ersten Band, er enthält die erste vier Hefte dieser fortlaufenden Reihe, werden, jeweils Episodenweise, interessante und witzige Momente aus deren Leben erzählt. Diese drei Figuren vereinen das gesamt Gefühlsspektrum von ruhig über normal zu leicht chaotisch. Jedes dieser einzelnen Hefte funktionierte ohne Probleme auch solo und doch gibt es auch hier einen alles verbindenden roten Faden. Es wird das Leben an der Uni, Gefühle und Erfahrungen, die das Campusleben mit sich bringt beschrieben, dazu gehören Partys, Alkohol, Drogen und der obligatorische Gedankenaustausch über Sex. Auch die Erinnerungen an früher, eingeleitet durch die lautstarke Ausrufe der jeweils restlichen Mädels „Flashback, Flashback, Flashback….“ sind in der Gesamtheit einfach köstlich.

Das Artwork von Lissa Treiman, vielleicht liegt es aber auch an der Kolorierung von Whitney Cogar, erinnert etwas an Bücher wie „Monster Allergy“ und „Das Leben ist kein Ponyhof“ von Sarah Burrini. Hier und da blitzen auch Momente durch, bei denen man Parallelen zu „Scott Pilgrim“ von Bryan Lee O’Malley finden kann.

Also nur Mut ihr wilden Kerle, dieses Buch wird euch gefallen, auch wenn es um Mädchen und Beziehungen geht und das Zwischenmenschliche klar im Vordergrund steht. Völlig zu recht wurde dieses Buch für den Eisner Award 2016 in der Kategorie “ Best Continuing Series“ nominiert. Spritzig leicht und amüsant ist es auf jeden Fall geschrieben und sollte daher beim nächsten Besuch im Comicladen eures Vertrauens auf jeden Fall unter die Lupe genommen werden und da der Autor bereits für seinen Buch „Bad Machinery“ ausgezeichnet wurde, sollte man dies vielleicht auch unter die Lupe nehmen.

Viel Spaß beim Hören der Besprechung zu „Giant Days 1: Auf sie mit Gebrüll!“.

Als Gast diesmal dabei Helge Vogt, Autor und Zeichner von Alisik
Ihr findet ihn auf seinem Blog Trickwelt, sowie bei Twitter, Instagram, Facebook, & YouTube

Giant Days 1: Auf sie mit Gebrüll!
Autor: John Allison
Illustratorin: Lissa Treiman
Kolorierung: Whitney Cogar
Gebundene Ausgabe: 112 Seiten,farbig
Preis: 14,00 EUR
Verlag: Popcom

Auf Amazon kaufen:
Giant Days 1: Auf sie mit Gebrüll!

{lang: 'de'}

Schreibe einen Kommentar