CRFF145 – Die Sechste Waffe 2 – Am Scheideweg

Die Sechste Waffe 2 - Am ScheidewegBewertung 10 von 10
Im zweiten Teil von “Die sechste Waffe, Am Scheideweg”, zeigen Cullen Bunn und Brian Hurtt einmal mehr, was für ein kongeniales Paar die beiden sind. Bunn entwirft eine immer dichter und packender Welt, rund um die sechs magischen Waffen. Vielleicht etwas weniger Aktion als im ersten Teil, dafür aber mit einer immer ausgefeilteren Geschichte aufwartend, die uns immer tiefer in diese Welt und das Mysterium der Revolver führt.
Nach der Schlacht um die Waffen, hat Drake genug von diesen und den Nebenwirkungen, die Last, die deren Besitz mitbringt wird für ihn unerträglich. Ein enger Freund musste sterbe und nun versucht er in den Sümpfen rund um New Orleans nach einem Weg, die Bürde des Besitzes loszuwerden. Dabei bringt er dunkle Mächte auf die Spur der Revolver. Becky trifft auf einen Fremden, freundet sich mit diesem an und öffnet sich ihm auf nicht beabsichtigte Weise. Auch Gord ist wieder mit von der Partie, kommt diesmal dezenter zum Einsatz, enthüllt aber Facetten von sich selbst, die neu sind und der Geschichte eine zusätzliche Tiefe geben.
Insgesamt ist es nicht nur eine spannende und packende neue Geschichte, ein in sich abgeschlossen Handlung, innerhalb der Western und Horror Welt von Bunn, nein sie zeigt auch auf eindrucksvolle Weise wie bereits bekannte Charaktere weiter ausgebaut werden, wie ihnen immer mehr Tiefe verliehen wird und dadurch die gesamte Welt für den Leser rund um die “Die Sechste Waffe” immer dichter und komplexer wird.
Brian Hurtt verleiht dem ganzen auch visuell ein ansprechendes Äußeres, das detailreich und lebendig wirkt. Er verfügt über die Fähigkeit, die Magie der Ort zum Leben zu erwecken, man fühlt sich als Leser in den Bann geschlagen und spürt in diesem Buch die schwüle New Orleans fast körperlich. Natürlich ist die Kolorierung von Bill Crabtree daran nicht ganz unbeteiligt, sein Spiel mit den Farben ist eine wahre Freude. Das Spiel mit Orten und Zeiten, die sich natürlich auch auf die Wiedergabe der Farben auswirkt ist beeindruckend.
Insgesamt ist “Die Sechste Waffe” eine Buchreihe die mit jeder Ausgabe komplexer und interessanter wird, die das Genre des Western Comic neu belebt und um mehr als Facette bereichert. Man sollte sich also nicht vom ersten Eindruck “nur ein weiterer Western” täuschen lassen, denn dieses Buch hat wesentlich mehr zu bieten, als angestaubte Westernklischees.
Die Aufmachung des Buches kann überzeugen, neben der Hardcover Ausgabe, gibt es noch einen tollen Bonusteil mit Artgalerie und einer Kurzgeschichte zu “The Sixth Gun” aus der Feder von Cullen Bunn, die teilweise von Brian Hurtt grafisch untermalt ist und die losen Anfänge dieser Reihe bildet. Für sein Geld bekommt man also wirklich reichlich geboten.

Viel Spaß beim Hören der Besprechung zu “Die Sechste Waffe 2 – Am Scheideweg”.

Die Sechste Waffe 2 – Am Scheideweg
Autor: Cullen Bunn
Zeichner: Brian Hurtt
Kolorist: Bill Crabtree
Hardcover: 160 Seiten farbig
Preis: 19,80 EUR
Verlag: All Verlag

Buch Tipp / Podcast

Die sechste Waffe 1 – Kalte tote Finger Podcast
Guerillas Band 1

Auf Amazon kaufen:
Die Sechste Waffe 2 - Am Scheideweg Die sechste Waffe 1 - Kalte tote Finger Guerillas Band 1 Blazing Combat (Gesamtausgabe)

{lang: 'de'}

Schreibe einen Kommentar