CRFF137 – Winterwelt: Classic

CoverBewertung 9 von 10

Gute Comics bleiben zeitlos, sie werden älter und doch sieht man es ihnen nicht an. Winterwelt ist einer davon, nicht mehr ganz tau frisch und doch könnte dieses Buch gerade erst aus der Feder von Chuck Dixon geflossen sein. Ein Postapokalypse Science-Fiction Epos vom feinsten, das scheinbar den einen oder anderen Autor und Zeichner auch noch Jahre später inspiriert hat.
Eigentlich beinhaltet dieses Buch 2 Bücher Winterwelt und Wintersee, die zwar jeweils selbständig sind, wobei die zweite Geschichte auf der ersten zumindest zeitlich nachfolgend aufbaut. Insgesamt vereint dieses Buch 5 Hefte und liefert neben einer Artgalerie auch noch ein kurzes Essay über Dixons Schaffen.
Mit Winterwelt erschafft Dixon ein Welt, die plausible und gut ausgearbeitet ist, die aus heutiger Sicht vielleicht nicht mehr ganz so originell wie zum Zeitpunkt der ersten Veröffentlichung ist, aber ohne Zweifel die Messlatte angelegt hat. In diesem Buch finden sich Charaktere die so oder doch so ähnlich in hoffentlich ferner Zukunft existieren könnten. Scully, Wynn oder Rah-Rah, letzter übrigens ein Dachs, der überraschend die Rolle des besten Freundes des Menschens übernimmt. Es sind die vielen kleinen, irgendwo logischen, Ideen in diesem Buch die es so reizvoll machen. Kaum etwas wirkt wirklich aufgesetzt, ganz im Gegenteil, wenn der ewige Winter kommt wird es sicher so ähnlich kommen.
Neben der Geschichte selbst, liegt die Stärke dieses Buch natürlich im Artwork von Jorge Zaffino. Es ist düster, bedrückend und doch so lebendig wie selten. Man scheint die Kälte förmlich zu spüren und schaut man in die ausgelaugten Gesichter, sieht man wie rau und unwirklich diese Welt ist. Das ganze Buch ist schwarz-weiß gehalten und auf jedem Panel sieht man, wie sie ganz traditionell per Hand gezeichnet wurden. Wobei aus heutiger Sicht die eine oder andere Szene an die Walking Dead (minus Zombies) erinnert, genauso düster und bedrückend, nur mit dem kleinen Unterschied Winterwelt kam früher. Zaffino beherrscht das Spiel mit Licht und Schatten perfekt, er hat ein Auge für Details und zeichnet die Menschen und die Maschinen gleichermaßen realistisch.
Wer Winterwelt oder sogar Chuck Dixon (unter anderem z.B. Autor von Batman Knightfall) noch nicht kennt, dem sei diese Buch wärmstens an Herz gelegt.

Viel Spaß beim Hören der Besprechung zu Winterwelt – Classic.

Winterwelt – Classic
Autor: Chuck Dixon
Zeichner: Jorge Zaffino
Gebundene Ausgabe: 152 Seiten, s/w
Preis: 18,00 EUR
Verlag: Cross Cult

Auf Amazon kaufen:
Winterwelt - Classic

{lang: 'de'}

4 Kommentare

  1. bwh

    Erstmal vielen Dank für den tollen Podcast.
    Ich hätte einige Comics (1mal gelesen,) die ich wegen einem Umzug gerne verschenken würde. Wenn du oder der Podcast (Verlosungen etc.) Interesse habt dann gib einfach Bescheid.

    Unter anderem
    Sweet Tooth
    The Wake
    Batman
    Iron Man

    • Daniel

      Das wäre eine schöne Idee, ich habe dir mal eine Email geschickt.

Schreibe einen Kommentar