CRFF105 – Empire of the Dead: 1

SexBewertung 8 von 10
Wo andere vom Comicautor, zum Drehbuchautor avancieren, liegt der Fall vorliegend anderes, „Die Nacht der lebenden Toten“, „Land oft he Dead“ zwei Filme die mit dem Namen George A Romero eng verknüpft sind und dann, im reifen Alter von 73, schreibt dieser Mann „Empire Of The Dead“, eine auf 15 Heftausgaben angelegte Serie, in der es um Zombies, Vampiere und das grausamste Wesen auf Erden, den Menschen geht. In Band 1 sind nun die ersten 5 Hefte bei Panini auf Deutsch erschienen.
Hier haben die Zombies verstand, zumindest etwas, wenn auch nicht alle und dies interessiert eine junge Ärztin, die diese studiert und wendet sich, an den Leiter der „Zombie Beschaffungseinheit“ und Leiter des „Circus Maximus“, mitten im abgeriegelten Manhattan. Brot und Spiele ziehen auch in dieser recht Düsteren Vision, in der Vampiere versuchen die Oberhand zu gewinnen. Am Ende kämpft jeder fürs nackte Überleben, denn Gefahr lauert überall, als Mensch ist man nicht wirklich sicher. Viele starke Frauen sind im Spiel und ein dunkles Geheimnis, dem es auf die Spur zu kommen gilt.
Das Artwork packt mich dann so recht, wenn es um die Cover geht, diese sind wirklich beeindruckend und vielseitig. Das Artwork in den Heften selbst hat es einen düsteren Charme, jedoch ohne jegliche Originalität, es ist ein hoher Standard, wäre aber beliebig mit diversen Geschichten, zum Beispiel aus dem Batman Universum austauschbar, wenngleich es vielleicht gerade diese Schlichtheit in der Bildersprache ist, die den Ton der Geschichte trifft und so ein besonderes unangenehmes Bild der Lage zeichnet. Ein Spiel aus Licht und Schatten, das bedrückender kaum sein könnte. Farblich hat es einen Hauch kühlem Retros, glatte Flächen und sehr viel Schwarz, wobei die Figuren, hier und dar wie abgelichtet wirken.
Das einzige Problem, dass diese Geschichte hat, ist dass sie nicht wirklich überrascht, sie bewegt sich auf altbekannten Pfaden und selbst die Zeichnungen verraten an der einen oder anderes Stelle vielleicht eine Idee zu viel. Nichtsdestotrotz ist es eine durchaus packende und fesselnden Geschichte, die zeigt, dass trotz allem Chaos und allen Widrigkeiten, die Gier und das streben nach Macht nie verloren geht, koste es was es wolle.
Ein Fan der Filme von Romero, wird mit diesem Buch jedenfalls seine Freude haben, aber auch allen anderen, die diesem Genre nicht abgeneigt sind, sei diese Reihe empfohlen.

Viel Spaß beim Hören der Besprechung zu „George A. Romero: Empire of the Dead: Bd. 1“.

George A. Romero: Empire of the Dead: Bd. 1
Autor: George A. Romero
Zeichner: Alex Maleev
Softcover: 128 Seiten, farbig
Preis: 16,99 EUR
Verlag: Panini Comics

Auf Amazon kaufen:
George A. Romero: Empire of the Dead: Bd. 1

{lang: 'de'}

Schreibe einen Kommentar