CRFF102 – Alisik, Band 3: Frühling

Alisik, Band 3: FrühlingBewertung 10 von 10
Alisik ist und bleibt, auch und gerade mit Band 3, ein Comic das überzeugen kann. In der Tat wird diese Reihe mit jedem weiteren Buch besser, interessanter und packender. Dies mag daran liegen dass die Charaktere so vielschichtig und lebendig sind und das Artwork selbst entwickelt vor dem inneren Auge des Lesers, eine ganz eigene Dynamik. Fakt ist auch, dass die Reihe, was man am bei Band eins vermutlich wegen des Covers nicht direkt vermutet hat, gerade auch vermag die männliche Leserschafft anzusprechen und so nicht, lediglich etwas für die immer wieder ins Feld geführten Manga Leser ist. Dieses Comic hat jedenfalls nichts mit einem klassischen Manga zu tun, wenn es den überhaupt gibt. Der Vergleich mit einem Manga lässt sich allenfalls in wenigen zeichnerischen Elementen erahnen und das ist in meinen Augen positiv.
In diesem Teil jedenfalls, wird die Beziehung zwischen Alisik und Ruben weiter erforscht und erzählerisch vorangetrieben, dass das bei einem Lebenden und einer Toten nicht ganz unproblematisch ist, muss sicher nicht extra erwähnt werden. Die Hintergrundgeschichte rund um Alisik und ihren Vater wird ebenfalls weiter beleuchtet und auch die Rolle die Ruben dabei spielt wird offenbart. Natürlich wird auch einer der Figuren auf dem Friedhof aufgefordert, ihre Geschichte zu erzählen und diesmal könnte dies eine Anspielung auf den vierten Band von Alisik sein. Das Ende des Buches selbst vermag dann noch einmal zu überraschen und macht konsequent Lust auf den finalen und letzten Band, der im Frühjahr 2015 erscheint. Bis hierher wurde jedenfalls eine tolle Geschichte erzählt und ich habe in der Tat keinen Schimmer, wie sie wohl enden wird.
Die Geschichte selbst wird wieder in diesem ruhigen aber fesselnden Stil erzählt. Wobei es scheint, als sei jedes Wort mit bedacht gewählt, den zu keinem Zeitpunkt kam mir eine Stelle langweilig oder zäh vor, ganz im Gegenteil, man freut sich direkt auf die etwas längeren Textpassagen.
Die wahre Stärke dieser Reihe liegt auch hier natürlich im Artwork, wie schon in den beiden letzten Bänden, wird auch hier wieder eine Fülle an Details geboten. Man spürt beim Betrachten des Buches, mit wieviel Herzblut jedes einzelne Panel gezeichnet wurde und sieht wieviel Details es zu entdecken gibt. Etliche „Easter Eggs“ gilt es hier aufzuspüren und nicht alle findet man auf Anhieb. Nicht nur deshalb hat Alisik ein hohes Potential, mehr als einmal gründlich gelesen zu werden.

Viel Spaß beim Hören der Besprechung zu Alisik, Band 3: Frühling.

Alisik, Band 3: Frühling
Autor: Hubertus Rufledt
Zeichner & Co. Autor: Helge Vogt
Broschiert: 96 farbige Seiten
Preis: 7,99 EUR
Verlag: Carslen

Linktipps:
Alisik, Band 1: Herbst Podcast Besprechung
Alisik, Band 2: Winter Podcast Besprechung
Interview: mit Helge Vogt

Helge Vogt auf Twitter
Helge bei Instagram
Helge Vogt online http://www.trickwelt.com/

Auf Amazon kaufen:
Alisik, Band 1: Herbst Alisik, Band 2: Winter Alisik, Band 3: Frühling

{lang: 'de'}

3 Kommentare

  1. Pingback: TRICKWELT.COMics » Comic Review – Alisik #3 – Frühling

  2. Pingback: ALISIK » Comic Review – Alisik #3 – Frühling

  3. Super Review 🙂

    Ich muss zugeben, dass ich mehr angst vor dem Ende habe, als mich zu freuen /)OAO(\ am Ende wird es dramatisch und herzzerreisend :(…. und zu ende sein…

    Aber ich fand den 3. bis jetzt auch am besten :).

Schreibe einen Kommentar