CRFF084 – Punisher Nightmare

CoverBewertung 8 von 10

Das Schöne an Comics, sie überraschen einen immer wieder aufs Neue. Auch dieser Titel hat es wieder einmal geschafft “Punisher Nightmare” aus der Reihe 100% Marvel, ist am Ende etwas ganz anderes als man vielleicht auf den ersten Blick vermuten könnte.

Natürlich sind bestimmte Bilder von bestimmten Personen immer mit Klischees behaftet und gerade die Figur des Frank Castle, als Punisher, vermittelt eher das Bild eines typischen Antihelden, der nichts Gutes im Schilde führt. Seine Erscheinung, volle Ledermontur und der typische Totenkopf, zeichnen ein Bild einer Figur, die einfach nur grausam und unbarmherzig ist. Genau das ist sie am Ende jedoch nicht, im Gegenteil, sie ist kein Held, aber trotzdem mit einer, zugegeben etwas verschrobenen, Moralvorstellung, aber eben mit einer solchen.

Dieser Band ist die Sammlung der 5 teiligen Miniserie aus der Feder von Scott M. Gimple, den könnte man kennen, wenn man ein Fan der TV Serie “The Walkling Dead” ist. Zunächst erinnert mich die Geschichte vom Ton und Setting etwas an „Watchmen: Comedian“, wobei schnell klar wird, dass es sicherlich parallelen gibt, sich die vorliegende Geschichte jedoch deutlich von der Handlung Rund um den Comedian abhebt. Im Vorwort von Christian Endres wird erwähnt, dass diese Geschichte des Punisher im Geiste von Garth Ennis geschrieben ist und da es eine abgeschlossene Miniserie ist, kann man diesen Comic als Einstieg in das Punisher Universum eigentlich nur empfehlen. Es hat einige Flashbacks, die die Motivation der Figur und ihren Ursprung beschriebt, zeigt aber auch den aktuelle derzeitigen Zustand des Punishers.
Die Geschichte hat für einen Comic erstaunlich viel Text, was man beim ersten durchblättern doch schnell mal übersieht. Aber im Gegensatz zu anderen Geschichten ist dies kein Nachteil, sondern es macht Spaß sich in die Figuren einzulesen. Gerade die Figur des Elitesoldat Jake Niman, die der Leser langsam für sich entdeckt und die gleichzeitig auch die Figur des Punisher versucht zu beschreiben und zu erklären ist spannend und vielschichtig. Gerade durch die unterschiedlich farbigen Sprechblasen, sind die Dialoge der einzelnen Charaktere gut auseinander zu halten, auch wenn diese Technik nicht geade neu ist. An manchen Stellen hat man das Gefühl, Frank unterhält sich mit seinem Alter Ego und trägt einen inneren Kampf mit sich selbst aus. Diese Art der Erzählung prägt das Bild dieser Geschichte und lässt den Leser Tief ins Innere des Punishers blicken.
Eines muss man Gimple also lassen, die Geschichte ist bis zum Schluss spannend, fesselnd und trotz zahlreicher Gewaltszenen immer auch mit einen leicht moralischen und kritischen Unterton versehen, natürlich gepaart mit eine Prise schwarzen Humor.

Das Artwork unterstreicht den düsteren Ton dieser Gesichte und man kann Mark Texiera eigentlich nur loben, auch wenn hier und da Frank etwas zu “aufgepumpt” wirkt und die Proportionen etwas aus dem Ruder laufen. Es ist diese düstere Stimmung, das Gesamtbild, das teilweise cineastisch wirkt und diesen Band prägt. Frank D’Armata koloriert das Buch und zeigt einmal mehr, dass er neben der Arbeit an “die Avengers und Ghost Rider” auch hier ein feines gespürt für die Stimmung hat. Wechselnde Schauplätze und damit verbundene Grundstimmung werden jedenfalls gut eingefangen.

Mein Bild des Punishers hat sich mit der vorliegenden Geschichte jedenfalls gewandelt, es ist nicht nur ein gewalttätige, oberflächliche Figur, die auf Action aus ist, nein sie hat Potential zu einem Helden aus dem Marvel Universum, mit philosophischen Ansätzen, auch wenn hier und da die Hoffnungslosigkeit und die Gewalt Oberhand gewinnt, weshalb man diese Buch auch nur den “mature reader” empfehlen kann. Wer Spaß an dieser Art von Geschichten hat, sollte sich jedenfalls mal den “Run” von Garth Ennis anschauen, denn diese Buch macht jedenfalls Lust auf mehr.

Viel Spaß beim Hören der Besprechung zu “Punisher Nightmare“.

100% MARVEL 72: PUNISHER – NIGHTMARE
Autor: Scott M. Gimple
Zeichner: Nick Dragotta
Farben: Mark Texeira
Softcover: 124 Seiten, farbig
Preis: 16,99 EUR
Verlag: Panini Comics

Auf Amazon kaufen:
100% MARVEL 72: PUNISHER - NIGHTMARE The Punisher - Garth Ennis Collection, Bd. 1

{lang: 'de'}

Schreibe einen Kommentar