CRFF047 – Mein Freund Dahmer

Mein Freund DahmerBewertung 9 von 10
Mein Freund Dahmer. Eine Graphic Novel über den Serienmörder Jeffrey Dahmer von Derf Backderf. Eigentlich John Backderf (also doch ein Pseudonym) , der unter anderem bekannt für seinen Comicstrip “The City” ist und in über 100 Zeitungen veröffentlicht wurde, hat nun ein autobiografische Beobachtung des Serienmörder Jeffrey Dahmer geschrieben und gezeichnet. In dieser Graphic Novel wird unprätentiös und mit dem Blick für Details die Jungendjahre von Jeffrey Dahmer gezeichnet und aufbereitet. Dabei legt der Autor viel Wert auf Akkuratesse, alle Fakten müssen zumindest von zwei Augenzeugen, unabhängig voneinander berichtet worden sein. Dies wird spätestens im Anhang deutlich, wenn er seine Quellen offenlegt. Hier soll kein Monster offenbart werden, sonder einen Jungen, der langsam, mit Vorwarnung, zu dem wurde was er am Ende war. Dabei verschweigt der Autor auch nicht, dass auch er stellenweise an den unfairen Behandlungen teilgenommen hat oder diverse Ticks unterstützte. Mehr oder weniger normale Jugendsünden die in diesem Fall ein ganz anderes Licht auf das “Opfer” werfen, dass sich immer weiter an den Rand gedrängt fühlte oder sich selbst brachte. Es ist eine packende und fesselnde Geschichte ohne Übertreibung und trotzdem mit einer enormen Detailfülle. Dabei steigt das Buch bewusst an der Stelle aus, an dem Jeffrey Dahmer zum ersten Mal zum Mörder wird. Ein tolles Artwork, das mich stellenweise an Robert Crumb erinnert, auch wenn dieser noch detaillierter und “schmutziger” zeichnet. Ein tolles Buch und ein dicken Dank an Metrolit, die dieses Buch in Ihr Programm aufgenommen haben. Die Geschichte ist fast ein Psychodrama, packend und fesselnd ist sie auf jeden Fall.

Mein Freund Dahmer
Autor: Derf Backderf
Softcover: 232 Seiten
Preis: 22,99 EUR
Verlag: Metrolit

Linktipps:

weiter Comics aus dem Metrolit Verlag metrolit.de/programm/tag/graphic-novel
Derf Backderf Homepage Derfcity
Jeffrey Dahmer bei Wikipedia

Auf Amazon kaufen:

{lang: 'de'}

Schreibe einen Kommentar