CRFF – Ein Globetrotter liest Comics

CRFF_IA



Georg Höhne ist nicht nur vom Comics begeistert, sondern er interessiert sich auch für Menschen und deren Schicksale. Mit kreativen und nachhaltigen Ideen hat er bereits diverse Entwicklungsprojekte in Indien, der West Bank, Hong Kong und Israel realisiert. Nach einer Vorbereitungszeit von fast 2 Jahren möchte er nun in einem Flüchtlingslager in Jordanien, für die Bewohner, sinnvolle und nützliche Dinge bauen, die ihr Leben verbessern und den Alltag erleichtern. Alle Produkte werden aus Rohstoffen gebaut die den Bewohner zur Verfügung stehen und das ist oft einfach nur Müll. Jedoch was dem einen der Müll, ist dem anderen der Rohstoff aus dem viele kreative und fantastische Produkte geschaffen werden können. Georg reist für diese Projekte um die ganze Welt und hat dabei seine Liebe für Comics nie aus den Augen verloren, darüber und über die diversen Projekte spricht er in diesem Podcast. Für sein neustes Projekt sammelt er gerade auf Startnext unter www.startnext.com/innovationaid/ Geld, damit auch dieses realisiert werden kann. Mit dem Geld kauft er unter anderem das Werkzeug dafür und stellt 6 Bewohner des jordanischen Flüchtlingslagers an die ihm bei der Arbeit helfen werden. Mehr über Innovation Aid und die verschiedenen Projekte erfahrt ihr unter www.innovationaid.co/.

Interview mit Georg Höhne:

InovationAid Logo

Auf Amazon findet ihr die angesprochenen Bücher hier:
The Arab The Photographer

{lang: 'de'}

1 Kommentar

  1. Benni Goodman

    Sehr spannendes Interview. Toll, was Georg Höhne da auf die Beine stellt.

Schreibe einen Kommentar